17.10.2014, 09:32 Uhr

Trachtenkapelle Liesing ist Kärntens beste Kapelle

Die Trachtenkapelle Liesing beim Bundeswertungsspiel in Ried (Foto: Adalbert Kofler)
LIESING. Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte: Die Trachtenkapelle Liesing, gegründet 1828, mit Kapellmeister Gerhard Lexer hat kürzlich binnen einer Woche den größten Erfolg in der Vereinsgesichte erreicht. Beim Bundeswertungsspiel in Ried in Oberösterreich konnten wir als Vertreter des Bundeslandes Kärnten einen sehr guten Erfolg erspielen, freut sich Obmann Michael Egartner, der betont, dass es bemerkenswert ist aus einem kleinen Ort (ca. 400 Einwohner) bundesweit mit den besten Blasmusiklapellen dabei sein zu können.

Bestnoten von der Jury

Die Liesinger Musikanten spielen im Jahresablauf zahlreiche kirchliche und weltliche Feste im Dorf, aber haben auch mehrere Auslandsauftritte, eine Flugreise, Kreuzfahrten von Athen bis Barcelona absolviert und durften bereits drei Mal im Vatikan offizielle Feierlichkeiten des Landes Kärnten umrahmen. Nur eine Woche nach dem Bundesbewerb stellte sich die Trachtenkapelle Liesing in der Carinthian Music Academy in Ossiach beim Landeswertungspiel abermals einer internationalen Jury. Mit den Pflichtstücken „Der Bettelstudent“ von Karl Millöcker und „Locus Iste“ von Anton Bruckner und dem Wahlstück „Capriccio con anima“ von Manfred Sternberger erspielten sich die Lesachtaler mit 84,39 Punkten in Stufe B zur besten Kapelle Kärntens. Wir sind sehr stolz auf die älteren und vor allem auch vielen Jungmusiker, so Kapellmeister Gerhard Lexer, der bereits auf das nächste Ziel dem Jahreskonzert am 28. Dezember „Eine lange Winternacht“ hinweist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.