24.09.2014, 12:30 Uhr

Verblüffte Gesichter beim 6. Pub Science

Bgm. Walter Hartlieb mit den Professoren von "Pub Science", Sabrina Barthel (Verein energie:autark Kötschach-Mauthen) sowie den Sponsoren Ing. Ivonne Maier (Tischlerei-Zimmerei Maier) und Barbara Holzapfel (Bierhotel Loncium) (Foto: KK)
KÖTSCHACH-MAUTHEN. Schon traditionell fand auch heuer am letzten Freitag vor Schulbeginn wieder das "Pub Science" im Loncium in Mauthen statt. "Wissenschaft am Wirtshaustisch" - in geselliger und ungezwungener Atmosphäre die Welt der Naturwissenschaften verstehen lernen - das ist es was hinter der Idee von "Pub Science" Initiator Hans Eck steckt.


Aha-Erlebnis

Das buntgemischte Publikum - vom Kleinkind bis zum Pensionist - wurde ein weiteres Mal in einzigartiger Art und Weise von den engagierten Chemie- und Physikprofessoren aus der Steiermark begeistert und verzaubert. Mit zahlreichen Experimenten, die dem einen oder anderen doch wie Zauberei und Magie erschienen, gab es bei vielen das "AHA-Erlebnis" und die Kinder durften sehen, dass auch Erwachsene nicht immer alles wissen. „Es war wieder ein spannender, amüsanter und vor allem lehrreicher Abend für die zahlreichen Besucher. Diese Veranstaltung zeigt jedes Jahr aufs Neue: man lernt nie aus im Leben“, so Bürgermeister Walter Hartlieb. Ein Dank für die Unterstützung gilt den Sponsoren: Tischlerei Zimmerei Maier, Tourismusverein Kötschach-Mauthen/Plöckenpaß, Bierhotel Loncium und der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen. Für alle die diesen Termin verpasst haben: „Pub Science“ kommt 2015 wieder nach Kötschach-Mauthen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.