26.06.2017, 00:00 Uhr

Wasser als alpine Kostbarkeit

Sportsleute wie Petra Pircher und Helmut Platzgummer aus Südtirol erfreuen sich an dem Wasser-Erlebnisweg

Der „Aqua-Trail“ am Nassfeld als Informationsquelle und Verantwortungsträger.

NASSFELD (jost). Wasser brauchen wir alle zum Leben, und zum Überleben!
Wenn man bedenkt, dass aktuell etwa ein Drittel der Menschheit bei stark steigender Tendenz keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser hat, wird die Bedeutung dieses Elementes erst so richtig klar.

Beispielhaft und nachhaltig

Die Bergbahnen Nassfeld Pramollo haben in den letzten Jahren einen sehr interessanten, etwa 1.500 Meter langen, kinderwagengerechten Wasser-Erlebnisweg von der Bergstation des Millenium-Express Madritsche bis hinunter zum Madritschen-Speichersee gebaut.
Entlang dieses Weges wurden zahlreiche Wasser-Erlebnisstationen aufgebaut, die allen Besuchern in praktischer, angreifbarer Form die Bedeutung des Wassers spielerisch näherbringen.

Bedeutung

Tourismus-Marketing-Geschäftsführer Markus Brandstätter erklärt: „Die Kombination aus fließendem Wasser und dem inszenierten Madritschenteich am Ende des Weges macht den besonderen Reiz aus. Kinder können selbst Hand anlegen und diverse Wassersperren und Mühlenräder in Bewegung setzen! Eltern wissen, welchen besonderen Reiz das Element Wasser auf Kinder ausübt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.