02.11.2016, 06:39 Uhr

ein Besuch in Hermagor immer wieder ein Highlight

Hermagor: nohighlight | Pünktlich zu Allerheiligen komme ich wieder mal ins Gailtal und das seit 18 Jahren.
Die Einfahrt in die Bezirksstadt langweilig,öd und schlampig so wie immer,erinnert mich an Tarvis und südlicher;
aber der Hammer kommt als ich mich dem Kreisverkehr nähere...das veranlasst mich eine kleine Stadtrunde zu drehen...Kopfschüttel
Überall ungepflegte längst verblühte Beete...ausgestorben,tot.
Warum steht da die Partie?Just egal?

Mittagessen in der Bezirksstadt am Feiertag?Fehlanzeige!
Schifahren am Nassfeld,ja das geht.aber auch wenn durch Tröpolach schlenderst,suchst vergeblich nach Infrastruktur,
komisches Nest dieses Hermagor.

Da verkriech ich mich lieber nach St.Veit-Glan auf an Schlenker,schöne gestaltung,saubere Stadt,fröhliche Leute,coole Läden.
Doch,doch das gibts auch in Kärnten,aber Hermagor ist ja wohl das Letzte,sehr windisch sagen Bekannte auch die Mentalität zum davonlaufen,
auf was die sich einbilden?
Die Geschäfte kannst auf einer Hand abzählen,was ist denn da passiert,grad weil ich aus dem Management komme,sehe ich das so kritisch!!!!
Naja nicht meine Baustelle;(sitzt wieder in der Zivilisation und bin froh,das ich nur einmal im Jahr nach Hermagor muss.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.