06.09.2016, 10:33 Uhr

Alle radeln für die gute Sache

Michi, Radlwolf, Simon und Ingo freuen sich über die gelungene Veranstaltung (Foto: KK)

Radln für den guten Zweck mit Michi Kurz und Radlwolf“war ein voller Erfolg

KÖTSCHACH. Alle gemeinsam und im Mittelpunkt ein sinnvolles Handeln. Mehr braucht es nicht, um jedem Teilnehmer und den Organisatoren ein dankbares „Besser geht’s nicht!“ zu entlocken.

Über 100 Teilnehmer
Mit über 100 Startern war das "2. Radln für den guten Zweck" mit Michi Kurz und Wolfgang Dabernig ein beeindruckendes Erlebnis für alle. Die Paralympioniken Michi Kurz und Radlwolf möchten aus Dankbarkeit, ihr Schicksal nach ihren schweren Unfällen mit der Erstdiagnose Querschnittlähmung so gut gemeistert zu haben, mit dieser Veranstaltung anderen Menschen mit Behinderung etwas zurückgeben.
"Mit Stolz und Freude konnten wir Simon einen mehr als beachtlichen Spendenbetrag von 4.000 Euro für seinen weiteren Lebens- und Bildungsweg überreichen", freuen sich die Initiatoren Michi und Wolfgang über die gelungene Veranstaltung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.