25.01.2012, 06:00 Uhr

Staatsmeister-Titel ist möglich

Im Winter wie im Sommer zählt Silvio Wieltschnig zu den besten Ausdauersportlern Österreichs. Bei den Staatsmeisterschaften im Wintertriathlon in Zeltweg will er sich den Titel holen

Silvio Wieltschnig vom Cube-Team SC Hermagor startet in Saison.

Der 38-jährige Gailtaler Silvio Wieltschnig vom Cube-Team SC Hermagor startet am kommenden Wochenende bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Wintertriathlon in Zeltweg. Heuer möchte er nach zweiten und dritten Plätzen endlich den Titel holen. Über 5,6 km Laufen, 13 km Radfahren und 9,8 km Langlauf erwartet er jedoch ein starkes Starterfeld.

Drittbester Österreicher
Zur Vorbereitung auf diese Staatsmeisterschaften nahm er beim 6. Canin-Lauf in der Sella Nevea teil und holte sich bei diesem stark besetzten Skitouren-Rennen als drittbester Österreicher den 13. Platz. „Es war nicht das erwartete Ergebnis, aber dieses Rennen galt als Vorbelastung für Zeltweg. Das Niveau war schon sehr hoch“, erzählt Wieltschnig.

Für diese Saison hat der Ausdauersportler das Training umgestellt und mehr Laufeinheiten absolviert. Bis zu 20 Stunden pro Woche investiert Wieltschnig für das umfangreiche Training. „Das Saisonhighlight wird wieder der berüchtigte TRANSALP-Triathlon sein, bei dem ich heuer der Titelverteidiger bin“, so der ambitionierte Finanzbeamte.

Autor: Harald Weichboth
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.