13.03.2017, 18:58 Uhr

Top Ergebnis für den SV Thörl-Maglern bei österreichischen Crosslaufmeisterschaften in Itter (Tirol)

Die Athletinnen vom SV Thörl-Maglern: Anna Metzger, Anna Koch und Katharina Perhinig (Foto: KK)

Am Sonntag, den 12. März 2017 fanden mit gailtaler Beteiligung die österreichischen Crosslaufmeisterschaften in Itter (Tirol) statt.

THÖRL-MAGLERN/ITTER. Auf einem wirklich außerordentlich selektiven 3,3 Kilometer-Rundkurs, der auf Wiesenuntergrund stattfand, kämpften drei Athletinnen des SV Thörl-Maglern in der Klasse U-18 um gute Resultate.

Startfeld mit österreichweit besten Spitzenathletinnen
Im Starterfeld mit der mehrfachen Staatsmeisterin Cornelia Wohlfahrt und der österreichweit besten Triathletin dieser Klasse Pia Totschnig, belegte die aus Pessendellach bei Thörl-Maglern stammende Anna Koch den ausgezeichneten sechsten Platz. Die dem Landeskader des Kärntner Leichtathletikverbandes angehörige 15-jährige lag bis Ablauf der ersten Runde noch im Spitzenfeld, konnte danach jedoch das Tempo der österreichischen Spitzenathleten nicht mehr ganz halten. Der sechste Platz ist jedoch ein sensationelles Ergebnis und zeigt, dass die junge Sportlerin in die österreichische Leichtathletikspitze aufgeschlossen hat.

Topplatzierung für SV Thörl-Maglern
Das hervorragende Ergebnis für den SV Thörl-Maglern wurde noch durch den ausgezeichneten neunten Platz von Katharina Perhinig, wohnhaft in Pöckau, und den 19. Platz von Anna Metzger aus Arnoldstein ergänzt. "Auch diese Athletinnen erzielten außerordentliche Ergebnisse, was für den SV Thörl-Maglern in der Mannschaftswertung weiblich U-18 den sensationellen 3. Platz und damit die Bronzemedaille ergab", berichtet der stolze Obmann des SV Thörl-Maglern Roland Koch.

Perfekte Arbeit der Trainer
"Dieser Erfolg des Teams zeigt, welche außerordentlich gute Arbeit von den Trainern Herbert Schmucker und Sieghard Janach in Thörl-Maglern verrichtet wird. Weitere junge Läuferinnen und Läufer stehen bereits in den Startlöchern und könnten in den nächsten Monaten und Jahren weiterhin für Furore in der Kärntner Leichtathletikszene sorgen", gibt der Obmann des SV Thörl-Maglern Roland Koch bekannt.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
6.045
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 13.03.2017 | 19:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.