31.01.2018, 12:51 Uhr

Berufsspionage mit 144 Teilnehmern im Gailtal

Bei Astron erkundeten Jugendliche und Eltern die Bereiche Elektronik und Mechatronik (Foto: Astron)

Zahlreiche Kärntner Betriebe öffneten einen Nachmittag lang ihre Türen - auch im Gailtal.

GAILTAL. Die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) organisierte zum achten Mal die "Berufsspionage". Dabei öffneten insgesamt 98 Betriebe in Kärnten - vom Kleinbetrieb bis zum international tätigen Konzern - ihre Tore und die ca. 1.200 Teilnehmer konnten sich über 70 verschiedene Berufe informieren und diese ausprobieren. Die unterschiedlichsten Branchen waren vertreten. Diese "Begegnungen" sollen auch bei der späteren Entscheidung der Jugendlichen - "14, was nun?" - helfen. 

Im Gailtal waren die Firmen Astron Electronic, Autohaus Patterer, BKS, Creativomedia AS1, das Biohotel "der daberer", Frisör Enzi, Hotel Schlössl Lerchenhof, LKH Laas, Malerei Wieser, Massageinstitut Obernosterer, orthoroth & Zahnärzte Svejda sowie Wiedenig Haustechnik dabei. 144 Teilnehmer informierten sich bei den Unternehmen - Jugendliche und ihre Eltern. "Ergänzend und vertiefend zu den Berufsorientierungs-Aktivitäten von Schulklassen hatten hier die Eltern Gelegenheit, gemeinsam mit ihren Kindern Berufe und Betriebe zu erkunden", so Tanja Sommeregger (BBOK).   
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.