Begegnungszone
Befragung zur Zukunft der Kalvarienberggasse

Aktuell wird die Kalvarienberggasse als temporäre Begegnungszone genutzt. Im Juni werden die Geschäftsleute und Anrainer befragt.
2Bilder
  • Aktuell wird die Kalvarienberggasse als temporäre Begegnungszone genutzt. Im Juni werden die Geschäftsleute und Anrainer befragt.
  • Foto: GB Stadtetilbüro
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Die Bezirksvorstehung startet eine Befragung, die von den Experten der Gebietsbetreuung begleitet wird. 

HERNALS. Die Kalvarienberggasse mit ihren vielen Einkaufsmöglichkeiten führt von Norden nach Süden durch den 17. Bezirk und ist eine wichtige Verbindung zwischen dem 16. und dem 18. Bezirk. Mitten im Herzen von Hernals, zwischen der Hernalser Hauptstraße und der Antonigasse, befindet sich der am stärksten frequentierte Abschnitt der Kalvarienberggasse. Dieser Bereich wurde bis Ende Mai im Zuge der Covid-19-Maßnahmen als temporäre Begegnungszone genutzt.

Wie soll der Straßenraum im Abschnitt zwischen Elterleinplatz und Antonigasse in Zukunft umgestaltet werden? Das ist das zentrale Thema einer Befragung, die von 2. bis 26. Juni durchgeführt wird. Die Umfrage richtet sich an Bewohner aus der Umgebung, Geschäftsleute sowie die Kunden der Geschäfte. Dadurch soll die Kalvarienberggasse nachhaltig attraktiver gestaltet werden. Das Ziel: die Aufenthaltsqualität und die Verkehrssituation für Passanten und Geschäftsleute spürbar zu verbessern. Dafür werden an 4.000 Haushalte Fragebögen versendet. Die Teilnahme ist auch online auf www.gbstern.at/kalvarienberggasse möglich.

Die Fragebögen werden per Postwurfsendung verschickt. Auch in den Geschäften und Lokalen entlang der Straße können ausgedruckte Fragebögen abgeholt und bis 26. Juni im GB*Stadtteilbüro oder bei der Bezirksvorstehung Hernals abgeben werden.

Treffpunkt Dornerplatz

Am 24. Juni gibt es von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich persönlich mit Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ) und den Experten der Gebietsbetreuung am Dornerplatz auszutauschen. Auch bei dieser Gelegenheit sind Fragebögen vor Ort erhältlich.

Im Hinblick auf eine mögliche Verkehrsberuhigung werden im Rahmen der Befragung die Wünsche und Anregungen der Anrainer für die künftige Gestaltung erhoben. Langfristig soll die Aufenthaltsqualität verbessert werden. Dies soll in Abstimmung mit den Bedürfnissen der Menschen vor Ort erfolgen.

Wie geht es weiter?

Nach dem 26. Juni werden alle abgegebenen Fragebögen ausgewertet und die Ergebnisse an die Bezirksvorstehung übermittelt. Diese dienen der Bezirksvorstehung und den Fachdienststellen als Grundlage, um bei der Planung der Umgestaltung der Kalvarienberggasse möglichst viele Anliegen der Anrainer miteinzubeziehen.

Info und Online-Fragebogen auf www.gbstern.at/west

Schreiben Sie uns!

Was ist Ihre Meinung zur Begegnungszone in der Kalvarienberggasse? Senden Sie uns bitte Ihre Ideen und Vorschläge per E-Mail an hernals.red@bezirkszeitung.at!

Aktuell wird die Kalvarienberggasse als temporäre Begegnungszone genutzt. Im Juni werden die Geschäftsleute und Anrainer befragt.

Newsletter Anmeldung!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rockstar-Menü beinhaltet als Welcome Drink ein Glas Sekt, einen Appetizer, ein Hauptgericht und ein Dessert. Softdrinks und 2 Gläser Wein/Bier sind inklusive.
3 4 2

Newsletter abonnieren und gewinnen
Rockstar Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna zu gewinnen!

Und außerdem verlosen wir noch einen Sennheiser CX 350BT Bluetooth In-Ear-Kopfhörer für all unsere Newsletter-Abonnenten! Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen