Dornbach Networks: Mit einem Los zum Sponsor des Wiener Sport-Clubs

Zwei Lose zum Glück: Christian Hetterich (Mitte) mit bz-Redakteurin Anja Gaugl und bz-Geschäftsführer Maximilian Schulyok.
  • Zwei Lose zum Glück: Christian Hetterich (Mitte) mit bz-Redakteurin Anja Gaugl und bz-Geschäftsführer Maximilian Schulyok.
  • hochgeladen von Anja Gaugl

HERNALS. Wer an Dornbach Networks denkt, denkt an den Wiener Sport-Club – und umgekehrt. Mittlerweile seit zehn Jahren unterstützt das Unternehmernetzwerk von Christian Hetterich den Hernalser Kultclub. Dornbach Networks hat immerhin 80 Mitglieder und rund 200 Unternehmen, mit denen man zusammenarbeitet. Das Netzwerk beruht auf Leistung und Gegenleistung. "Ich bin ein irrsinniger Freund der uneigennützigen Vorleistung. Wir leben eigentlich davon, Probleme zu lösen", so Hetterich. Einmal im Monat werden außerdem Unternehmerfrühstücke zu verschiedenen Themen veranstaltet.

Die meisten Mitglieder gibt es im 16. und natürlich im 17. Bezirk. "Das ist geografisch wegen des Wiener Sport-Clubs so. Und ich bin auch sehr viel in der Gegend unterwegs. Aber in Wirklichkeit ist das ein virtueller Wirtschaftsraum", erklärt der Netzwerk-Gründer. Das Ziel: Dienstleistungen sollen in der Gruppe bleiben und Geschäftsgelegenheiten hin-eingespielt werden. "Da geht es darum, dass der Preis fair ist und die Sache gut gemacht wird." Am Anfang von Dornbach Networks stand viel Lauferei, aber mit der Zeit und durch gute Erfahrungen innerhalb des Netzwerks hat es sich super entwickelt. "Ich verstehe mich da schon ein bisschen als der Herold von Dornbach", so Hetterich. Sein Wissen gibt der Netzwerker auch weiter. Er will die Menschen dazu bringen, dass sie selbst einen besseren Überblick über ihr eigenes Netzwerk haben. Hetterich sucht nicht nur Unternehmer, sondern auch Privatpersonen, die er an die Professionisten vermittelt.

Damit wird gleichzeitig auch der Wiener Sport-Club (WSC) unterstützt. Denn: Die Mitglieder bezahlen einen Beitrag und dieser wird zwischen Dornbach Networks und dem WSC aufgeteilt. Im Moment ergibt das 115.000 Euro für die Männer und 20.000 Euro für die Frauen. Übrigens: Das Netzwerk ist der Hauptsponsor der erfolgreichen Damenmannschaft. Ihr erklärtes Ziel ist der Aufstieg in die Bundesliga.

Mit Los zum Trikot-Sponsor

Zur Unterstützung des Fußballvereins wird heuer zum sechsten Mal ein großes Trikot-Sponsorpaket für den Wiener Sport-Club – sowohl für die Frauen- als auch für die Männermannschaft – verlost. Bei einem großen Grillfest am 22. Juni werden die Gewinner ermittelt. Unternehmer können die Lose kaufen. Die bz-Wiener Bezirkszeitung ist diesmal bei den Damen und bei den Herren dabei. Aber auch Privatpersonen können ein Los kaufen und dann an eine karitative Einrichtung spenden.

Ein Los kostet bei den WSC-Herren 590 Euro, für die Frauenmannschaft 250 Euro. Wer zwei kauft, bezahlt 990 Euro bzw. 425 Euro. Drei sind um 1.290 Euro bzw. 550 Euro erhältlich. Jedes weitere Los kostet 400 Euro, für die Damen fallen 175 Euro an. Wer mitmachen will, kann sich unter der Nummer 0676/888 10 500 an Christian Hetterich oder per E-Mail an office@dornbach-networks.at wenden. Mehr Infos auch unter www.dornbachnetworks.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen