So meistern Sie die Corona-Krise
Psychotherapeutin Renée Lessing gibt Tipps für den Alltag

Psychotherapeutin Mag. Renée Lessing ist neben ihrer Tätigkeit am Universitätsklinikum Tulln auch auf der Beratungsstelle im Amtshaus Hernals aktiv.
2Bilder
  • Psychotherapeutin Mag. Renée Lessing ist neben ihrer Tätigkeit am Universitätsklinikum Tulln auch auf der Beratungsstelle im Amtshaus Hernals aktiv.
  • Foto: Lessing
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Renée Lessing ist Psychotherapeutin in Hernals und spricht im Interview mit der bz über die Auswirkungen der Coronakrise.

Wie läuft eine Therapiesitzung in Zeiten von „Social Distancing“ ab?
RENÉE LESSING: Zu 90 Prozent finden meine Beratungen telefonisch statt. Über Video wird weniger nachgefragt, ist das doch ein Einblick in die Räumlichkeiten und damit in die Intimsphäre der Patienten.

Was löst die Coronakrise bei den Menschen aus?
Angst und Unsicherheit. Viele wissen nicht, wie es jetzt weitergehen soll.

Was ist Ihre Empfehlung, um mit den Ängsten bestmöglich umzugehen?

Eine Tagesstruktur ist das Wichtigste. Man darf nicht zu weit vorausdenken. Am besten ist es, sich am Abend eine Liste für den nächsten Tag zu machen und auch abzuhaken, was man gescha hat.

Das Von-Tag-zu-Tag-Denken ist jetzt das Richtige?
Genau. Die Menschen haben jetzt viel Zeit zur Verfügung und bestehende Krisen, die schon vor Corona vorhanden waren, können sich jetzt richtig zuspitzen. Das kann ein Reizpunkt in der Beziehung sein oder auch mit dem Arbeitsplatz zu tun haben. Reden hilft dabei immer.

Was können Sie Familien mit Kindern raten?
Besonders in kleinen Wohnungen gibt es Abgrenzungsproblematiken. Viele sind es nicht gewohnt, den ganzen Tag gemeinsam zu verbringen. Ein Morgenkreis wie im Kindergarten ist eine Lösung. Dabei kann man besprechen, was den ganzen Tag über passieren soll. Die Eltern sollten sich die Aufgaben aufteilen: Einer macht Homeoffice, danach übernimmt der andere.

Soll man Kinder fürs Bravsein belohnen?
Natürlich hilft das. Auch eine Liste mit Sternchen für gut Erledigtes macht Sinn. Es kommt dabei aber immer auf das Alter der Kinder an. Prinzipiell ist es bei Kindern jedoch nicht anders als bei Erwachsenen: Zuerst leiste ich etwas, dann kann ich mir etwas gönnen.

Stichwort „gönnen“: Wie viel Auszeit ganz für sich alleine soll sich jeder Einzelne rausnehmen?
Man muss ganz klare Grenzen festlegen, die auch für alle gelten – egal, ob Klein oder Groß. Es geht jetzt immer auch um das Entschleunigen. Jeder darf sich auch aus dem Geschehen in der Wohnung ausklinken, den Augenblick unterbrechen. Am besten sollte man rausgehen und für sich sein.

Was kann man Positives aus der Krise mitnehmen?
Dass wir nicht vollkommen auf uns selbst zurückgeworfen werden. Aufgrund der Unsicherheit solidarisieren sich die Menschen. Es wird mehr gelächelt und man rückt näher zusammen, frei nach dem Motto: „Das schaffen wir schon!“

Interview: Michael J. Payer

Psychotherapeutin Mag. Renée Lessing ist neben ihrer Tätigkeit am Universitätsklinikum Tulln auch auf der Beratungsstelle im Amtshaus Hernals aktiv.
Renée Lessing macht aktuell 90 Prozent ihrer Beratungen per Telefon.
1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen