Sanierung der Bahnstrecke S45
Streckensperre zwischen Hernals und Hütteldorf

S-Bahnstrecke wird auf den technisch neuesten Stand gebracht
  • S-Bahnstrecke wird auf den technisch neuesten Stand gebracht
  • Foto: Foto: ÖBB / Zenger
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Die S-Bahnstrecke 45 (S45) wird auf den technisch neuesten Stand gebracht. Von 20. April 2019 (0:30 Uhr) bis 23. April 2019 (4 Uhr) können aufgrund der Modernisierungsarbeiten im Abschnitt zwischen Wien Hernals und Wien Hütteldorf keine Züge fahren. Als Ersatz steht den Reisenden das Angebot der Wiener Linien zur Verfügung. ÖBB Tickets werden entsprechend anerkannt.

Im Zuge der Arbeiten wird rund ein Kilometer Gleis erneuert. Darüber hinaus wird der gesamte Oberbau saniert. Gleichzeitig finden Instandhaltungsmaßnahmen an den Oberleitungsanlagen statt. Inspiziert werden bei der Gelegenheit auch die Tunnel und Viadukte des Streckenabschnittes zwischen Hernals und Hütteldorf.

Streckensperre von 20. bis 23. April

Zur Durchführung der Baumaßnahmen ist der Einsatz von schweren Gleisbaumaschinen notwendig. Besonders im Zeitraum von 20. bis 23. April rechnen die ÖBB auch nachts mit einem erhöhten Lärmpegel. Nähere Fragen zu den Bauarbeiten beantwortet der Ombudsmann der ÖBB unter 0699 814 46 970.

Züge im 15-Minuten-Takt

An die Streckensperre anschließend fahren die S-Bahnen im gesamten Streckenverlauf der S45 bis 26. April 2019 in einem 15-Minuten-Takt.

Nähere Details zu den betroffenen Zügen und zum Fahrplan sind in der ÖBB Fahrplanauskunft SCOTTY, der ÖBB App sowie beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717 verfügbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen