Regionalliga Ost
Wiener Sport-Club-Trainer Robert Weinstabl über den Saisonstart

WSC-Trainer Robert Weinstabl glaubt an eine gute Saison.
3Bilder
  • WSC-Trainer Robert Weinstabl glaubt an eine gute Saison.
  • Foto: ÖFB
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Bevor es am Freitag, 30. Juli 2021 um 19.30 Uhr zum Auftaktspiel gegen den FC Marchfeld geht, hat die bz Sport-Club-Coach Robert Weinstabl zum Gespräch gebeten. Wie der WSC zukünftig spielen soll, welche Rolle das "Derby of Love" gegen die Vienna einnimmt und warum die Euro geholfen hat den Wiener Sport-Club besser zu machen.

Wo steht die Mannschaft kurz vor Saisonbeginn?
ROBERT WEINSTABL: Wir haben die letzten Wochen gut genützt und sind startklar. Wir wollen dort fortsetzen, wo wir im Oktober 2020 aufgehört haben und gegnerunabhängig das Spiel kontrollieren, unser Positionsspiel durchziehen und dabei das Wesentliche nicht aus den Augen verlieren, nämlich Spiele zu gewinnen.

Das Jahr 2020 kurz zusammengefasst: Pandemie, Kurzarbeit, Spatenstich zum Stadionbau. Was kann man Positives für die neue Saison mitnehmen?
Nach über sieben Monaten ohne Mannschaftstraining schätzen wir es umso mehr, wieder gemeinsam auf dem Platz zu stehen. Das erste Heimspiel gegen den WAC im ÖFB-Cup vor Fans nach so langer Zeit war schon ein ganz besonderer Moment.

Stichwort Stadionbau: Wie ist der Stand der Dinge und beeinträchtigt die Verzögerung den Spiel- bzw. Trainingsbetrieb?
Nein, die Verzögerung des Stadionbaus hat aktuell absolut keinen Einfluss auf die sportliche Situation. Wir wollen uns weiterentwickeln und erfolgreich sein, unabhängig von der Stadionsituation. Ich selbst als Trainer versuche bestmöglich meinen Job zu verrichten, ob da jetzt Bagger auf- und abfahren oder nicht, ist für mich sekundär.

Weinstabl vor der Friedhofstribüne im Sport-Club-Stadion.
  • Weinstabl vor der Friedhofstribüne im Sport-Club-Stadion.
  • Foto: WSC
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Wie zufrieden sind Sie mit den Transferaktivitäten?
Wir haben mit Kriwak, Haladaj, Redzic und Josic unsere vier Abgänge gut kompensieren können. Wir haben vor allem in der Breite einen richtig guten Kader und viele Talente wie Buzuk, Vasiljevic, Petruljevic, Bender, Öztürk, Jesic mit großem Potential.

Mit der Vienna kehrt das „Derby of Love“ zurück. Wie blickt man auf den direkten Konkurrenten?
Ehrlich gesagt, gar nicht. Mein Hauptaugenmerk gilt nur dem Wiener Sport-Club, denn alles andere kann ich ohnehin nicht beeinflussen. Wir freuen uns auf das “Derby of Love”, denn dieses Spiel hat schon einen besonderen Reiz für uns.

Muss der WSC mittelfristig zurück ins Profigeschäft, um nicht überholt zu werden?
Ja, keine Frage, und dies ist auch unser klares Ziel. Ich selbst wünsche mir nichts mehr, als mit dem WSC ins Profigeschäft zurückzukehren und diesem Ziel ordne ich täglich alles unter.

Zählt sich der Wiener Sport-Club als „Abbruchmeister“ heuer selbst zu den Favoriten?
In erster Linie wollen wir unser Ballbesitzspiel durchziehen und uns entwickeln. Wir haben in der kommenden Saison keinen Aufstiegsdruck, demnach steht unsere Entwicklung im Vordergrund. Nichtsdestotrotz ist es unser Anspruch, vorne mitzuspielen. Ich denke, es gibt einige Favoriten, die Regionalliga wird heuer sehr ausgeglichen und spannend werden.

Robert Weinstabl sieht seine Mission beim Sport-Club als "noch nicht beendet".
  • Robert Weinstabl sieht seine Mission beim Sport-Club als "noch nicht beendet".
  • Foto: WSC
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Gab es für Sie Angebote und Überlegungen um den Sport-Club zu verlassen?
Ich hatte konkrete Gespräche mit meinem Ex-Kub Amstetten, dem Meister der 2. Liga BW Linz und der Wiener Austria als Leiter der Akademie. Dies hat mich auch sehr geehrt, jedoch sehe ich meinen Job beim Wiener Sport-Club als noch nicht erledigt. Wir haben gemeinsam noch viel vor und es macht mir extrem viel Spaß mit diesem Team zu arbeiten. Ich bin eigentlich noch ein junger Trainer, habe noch viel zu lernen und deshalb auch keinen großen Streß. Mein Ziel ist es mit 40 dann in einer Profiliga zu arbeiten, bis dahin möchte ich alle Facetten abdecken um als Trainer für diese Aufgabe bereit zu sein. Dem werde ich alles unterordnen.

Konnten Sie von der Europameisterschaft neue Erkenntnisse gewinnen? Kann man von „ganz oben“ etwas für die Regionalliga Ost nutzen?
Klar, mir hat das Positionsspiel der Spanier sehr gut gefallen. Auch das Umschaltspiel der Italiener hat mir inponiert. Letzlich hat vor allem in vielen Spielen die Mentalität den Unterschied ausgemacht und diese Erkenntnis möchte ich schon auch an unsere Manschaft weitergeben.

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen