19.12.2017, 16:08 Uhr

2.000. YoungMum-Baby erblickt das Licht der Welt

Das 2.000 YoungMum-Baby: Der kleine Theodor mit seiner jugendlichen Mama Tamara und Nisfeta Pacic, Leiterin von YoungMum (Foto: Vinzenz Gruppe/KHG)

Das Krankenhaus Göttlicher Heiland begleitet seit 15 Jahren Jugendliche nicht nur während der Schwangerschaft und Geburt, sondern auch im ersten Jahr mit ihrem Baby.

HERNALS. Der kleine Theodor ist zwar nicht das Neujahrsbaby, für das Krankenhaus Göttlicher Heiland aber dennoch etwas ganz Besonderes: Er ist das 2.000. Baby, das im geschützten Rahmen von "YoungMum" zur Welt gekommen ist. Das Team von YoungMum hilft mit medizinischer Betreuung, aber auch verständnisvoller Zuwendung und soziale Begleitung während der gesamten Schwangerschaft bis zum ersten Geburtstag des Babys.

Bereits seit 15 Jahren unterstützt das Hernalser Krankenhaus jugendliche Schwangere. Hebammen, Gynäkologinnen und Gynäkologen, eine praktische Ärztin, klinische Psychotherapeutinnen, ein Sozial- und Rechtsberater sowie eine Ernährungsberaterin unterstützen die Jugendlichen unentgeltlich in dieser oft schwierigen Zeit. Nisfeta Pacic, Leiterin von "YoungMum", hat der 19-Jährigen Tamara mit Blumen gratuliert. Oberarzt Stefan Zawodsky, der ärztliche Leiter der Einrichtung, betont: „Selbstverständlich ist uns die medizinische Betreuung ein Anliegen, aber gerade bei Jugendlichen liegt der Aspekt vor allem auch im sozialen Bereich. Und hier setzen wir an, damit Mutter und Kind sicher ihr Leben als Familie beginnen können.“

Hilfe für YoungMum

Am 26. Februar 2018 stehen die "Musical Mamis" zugunsten von "YoungMum" auf der Bühne des Wiener Metropols. Künstlerinnen wie Caroline Vasicek-Pfeifer, Marika Lichter oder Aida Loos widmen den Abend den Teenager-Müttern. Der Eintritt kostet 30 Euro. Mehr Infos unter 01/407 77 407.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.