22.05.2017, 16:01 Uhr

Musik, Theater und Kinderprogramm: Die Lange Nacht der Kirchen in Hernals

Singen für den Frieden: Der Chor der Kalvarienbergkirche tritt zwischen 19.30 und 20.15 Uhr auf. (Foto: Zottele)

Am 9. Juni ist es wieder so weit: Die Hernalser Kirchen öffnen ihre Tore und laden ein, Dinge zu entdecken, die man sonst nicht so einfach zu sehen bekommt.

HERNALS. Die Pfarren beweisen bei der Langen Nacht der Kirchen, dass dort auch abseits von Gebeten viel los ist. In Hernals sind die Herz-Jesu-Sühnekirche, die Marienpfarre und die Kalvarienbergkirche mit dabei. Das wienweite Programm gibt es unter www.langenachtderkirchen.at.Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

• Himmlische Musik:
Der Chor der Kalvarienbergkirche singt von 19.30 bis 20.15 Uhr unter dem Motto "Leben in Frieden" unter anderem "Frieden" von Gabriele Proy und "The Lamb" von John Tavener. 17., St.-Bartholomäus-Platz 3
• Kinderprogramm: Musizieren für kleine Hernalser von 17 bis 17.45 Uhr in der Herz-Jesu-Sühnekirche. 17., Dr.-Josef-Resch-Platz 12

• Sündiges Theater: Die Theatergruppe der Pfarre Herz-Jesu-Sühnekirche spielt "#HeiligeSünden: Ein Theaterstück in sechs Akten". Von 18 bis 21 Uhr werden Hochmut, Neid, Trägheit, Lust, Gier und Zorn interpretiert. 17., Dr.-Josef-Resch-Platz 12

• Stadtpatron:
Bischofsvikar Voith spricht von 20 bis 21 Uhr in der Marienpfarre über den Stadtpatron Klemens Hofbauer, da das gleichnamige Komitee 100 Jahre feiert. 17., Wichtelgasse 74
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.