07.04.2011, 20:20 Uhr

Offener Bücherschrank beim Heinz Heger Park wieder wie neu

Am ersten Aprilwochenende 2011 tobten sich Vandalen gleich an allen drei Standorten der offenen Bücherschränke im 7.,9. und im 16. Bezirk mehr als nur aus. Ob verspäteter Aprilscherz oder nicht, Sachschaden in Höhe mehrerer 1000 Euro und Anzeigen waren die Folge - wie diverse Medien in Österreich berichteten. Gerade bei einem noch frischen, gemeinnützigen Projekt ein unnötiger Rückschlag.

Viel wichtiger, dass man sich dadurch nicht unterkriegen lässt. Klaffte am Montag noch ein Sprung in einer der Glastüren, so ist bereits am Mittwoch darauf beim Heinz Heger Park im 9. Bezirk der Originalzustand wiederhergestellt. Schön zu sehen, dass einzelne Taten das Experiment nicht gefährden.

Schauen Sie vorbei - momentan werden vor allem Karl May Fans fündig - und gönnen Sie sich ein Buch und nehmen gleich ein paar aus Ihrem privaten Bücherschrank mit. Ausreichend Platz für Ihre Schmöker ist momentan auf jeden Fall. Jemand anderer wird sich bald daran erfreuen, sicher auch an meiner Ausgabe "Schöne neue Welt" von Aldous Huxley.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.