12.09.2014, 13:38 Uhr

Schleichweg Beringgasse vor dem Aus?

Anrainern im Grätzl um die Sühnekirche ist der beliebte Abkürzer durchs verkehrsberuhigte Wohn- und Erholungsgebiet schon lange ein Dorn im Auge. Der Kern des Problems: Die stauanfällige Kreuzung beim S-Bahnhof wird zu Berufsverkehrszeiten täglich von hunderten Autofahrern umgangen. Beim Schleichweg über die Alszeile kommt es allerdings ganze drei Mal zur Kreuzung eines geschützten Schulwegs durch den Individualverkehr. Die 30km/h-Beschränkung wird dabei viel zu oft nicht eingehalten. Auch Naherholungsorte wie die Alszeile, der Dr.-Josef-Resch-Park und der Leopold-Kunschak-Platz werden durch dieses vermeidbare Verkehrsaufkommen entwertet. Auf Initiative der Grünen Alternative Hernals soll sich nun die Verkehrskommission des Bezirks mit dieser Knacknuss beschäftigen. In der Bezirksvertretungssitzung am 10.9.2014 kam diesbezüglich ein Mehrheitsbeschluss mit den Stimmen der SPÖ zustande. Die Kommission soll nun umsetzbare Lösungsvorschläge für das Unterbinden des reinen Durchzugsverkehrs in diesem beschaulichen Grätzl erarbeiten.
0
1 Kommentarausblenden
8
steve bauer aus Hernals | 17.12.2014 | 14:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.