11.09.2014, 00:30 Uhr

Volksschule Halirschgasse: Sanierung abgeschlossen

Rechtzeitig zu Schulbeginn konnten die Sanierungsarbeiten an der Volksschule Halirschgasse abgeschlossen werden. (Foto: Votava)

Mehr Platz: Volksschule Halirschgasse 25 erstrahlt in neuem Glanz

HERNALS. "Mit mehr als vier Millionen Euro Investitionskosten ist die Sanierung der Volksschule ein großes Projekt innerhalb des Schulsanierungspakets", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. So wurde rechtzeitig vor Schulbeginn das bereits in die Jahre gekommene Schulgebäude in der Halirschgasse 25 erneuert.
Eine besondere Herausforderung bei der Sanierung stellte die reibungslose Absiedlung der am Standort beheimateten Polytechnischen Schule dar. Diese Schüler werden künftig in der PTS im Zentrum, Burggasse 14-16, in Wien-Neubau ihren Platz finden. "Wir konnten dadurch die Volksschule Halirschgasse auf insgesamt 17 Klassen aufstocken und somit mehr Platz für die Schüler schaffen", so Robert Oppenauer von den Wiener Schulen (MA56).

Zur Sache

Mit rund 570 Millionen Euro ist das Schulsanierungspaket 2008 bis 2017 ein Jahrhundertprojekt für die Stadt Wien. In einem Zeitraum von zehn Jahren werden an insgesamt 242 Allgemein bildenden Pflichtschulen substanzerhaltende Maßnahmen umgesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.