28.08.2014, 22:58 Uhr

Ekelhafte..

Wurstigkeit für 28 Mio € trifft die Radler in der Mariahilferstrasse!! Fast alle Radständer wurden entfernt und so gibts einen regelrechten "Kampf" ums abstellen der Drahtesel; Lichtmasten, Bäume, Verkehrszeichen, Bauzäune werden genutzt- oder diese werden einfach nur zaumghängt! Das ruft Bauarbeiter, Ordnungsdienste oder sonst allerlei wichtige auf den Plan- die jeden Rad- Abstell-Platz suchenden noch beflegeln; Muss Radfahrer in ein Geschäft, zur U-Bahn, in die WGKK, oder zum Bankomaten versucht er halt sein Gefährt zu sichern- in dieser Begegnungszone!? Inspektoren nur als Beobachtende Zaungäste an diversen exponierten Ecken..!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
4 Kommentareausblenden
292
Lucia Zeiger aus Innere Stadt | 29.08.2014 | 07:14   Melden
100.127
Heinrich Moser aus Ottakring | 29.08.2014 | 09:28   Melden
4.006
Helmut A. Kurz aus Hernals | 31.08.2014 | 22:52   Melden
4.006
Helmut A. Kurz aus Hernals | 03.09.2014 | 07:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.