Spatenstich in Herzogenburg: 12 neue Wohneinheiten in Ossarner Hauptstraße

2Bilder

HERZOGENBURG. In der Ossarner Hauptstraße 5 trafen sich heute Vormittag Vertreter der Stadtgemeinde und Vertreter der SGN Wohnen zum Spatenstich für eine neue Niedrigenerige-Wohnhausanlage. Bis zehnten Juni 2021 sollen hier zwölf Wohneinheiten inklusive fünfzehn Abstellplätzen entstehen. Der Baukörper besteht aus drei Geschossen und einem Stiegenhaus, errichtet in Massivbauweise mit Vollwärmeschutzassade, Flachdach und Kunststofffenstern mit Isolierverglasung. Zusätzlich gibt es eine Solaranlage und kontrollierte Wohnraumlüftung. Die Gesamtbaukosten betragen 2.317.743,54 Euro.

Eröffnungsrede von SGN-Vorstandsobmann

SGN-Vorstandsobmann Martin Weber hieß zu Beginn die Gäste willkommen: "Ich bin froh, dass wir heute hier stehen dürfen.", eröffnete Weber,"Das Projekt wäre nicht ohne die Stadtgemeinde möglich gewesen - noch viel weniger aber ohne die Förderungen des Landes NÖ."

Ortschef freut sich weiterhin auf gute Zusammenarbeit

Auf diese Einstiegsrede folgte eine Ansprache von Bürgermeister Christoph Artner: "Bis es zu diesem heutigen Tag kam, der ein Meilenstein für so ein Projekt ist, ist schon sehr viel passiert. Solche Gebäude enstehen nicht von heute auf morgen, deshalb hoffe ich, dass dieses gemeinsame an einem Strang ziehen, das bis jetzt so gut funktioniert hat, auch bis zur Realisierung des Projektes und darüber hinaus erfolgt."

NÖ Wohnbauförderung in Zahlen

Landesrat Ludwig Schleritzko informierte die Gäste im Namen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner über die Förderungen des Landes: "Wir vom Land halten viel von der Wohnbauförderung. Wir fördern pro Jahr mehr als zwanzigtausend Wohneinheiten mit rund vierhundert Millionen Euro. Dabei lösen wir mehr als 1,8 Milliarden Euro an Investitionen aus und sichern dabei dreißigtausend Arbeitsplätze. Die Wohnbauförderung ist ein Wirtschaftsmotor - sie schafft Wohlstand, Wertschöpfung und behält die Menschen in der Region. Wir bemühen uns ständig, die Wohnbauförderung weiterzuentwickeln und stellen dabei junge Familien und die Schaffung von Eigentum in den Mittelpunkt."

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen