Herzogenburg
Bezirks-JG entschied das 10. Beisl-Quiz für sich

SJ-Vorsitzender Davut Evsen (links), Traismauers STR Admir Mehmedovic, Sarah Pany, Böheimkirchens GR Martin Aichinger, Lukas Wenighofer, JG-Landesvors. Michael Kögl, Vizebgm. Richard Waringer, kniend: Jugend-GR Dominik Stefan, Quizmaster Kurt Schirmer
  • SJ-Vorsitzender Davut Evsen (links), Traismauers STR Admir Mehmedovic, Sarah Pany, Böheimkirchens GR Martin Aichinger, Lukas Wenighofer, JG-Landesvors. Michael Kögl, Vizebgm. Richard Waringer, kniend: Jugend-GR Dominik Stefan, Quizmaster Kurt Schirmer
  • hochgeladen von Sophia-Bernadet Überbacher

HERZOGENBURG. Wie viel Liter Leitungswasser werden in Herzogenburg jährlich verbraucht? Was passiert jährlich mit dem Bürgermeister der englischen Kleinstadt High Wycombe? Diesen Fragen stellten sich die Teams bei der Jubiläumsausgabe des Beisl-Quiz im Volksheim Herzogenburg.

10. Auflage des Beisl-Quiz

„Seit mittlerweile sechseinhalb Jahren gibt es das Beisl-Quiz. Im letzten Jahr haben wir auch mehrere online Couch-Quiz durchgeführt. Danke an alle, die mitraten und einen amüsanten, lehrreichen Abend mit uns verbringen“, stellte Quizmaster und Kulturstadtrat Kurt Schirmer zu Beginn fest. Nach drei Runden konnte sich das Team der Jungen Generation Bezirk St. Pölten den heißbegehrten Titel, das goldene Superhirn und einen Geschenkkorb, zur Verfügung gestellt von Bürgermeister Christoph Artner, sichern. Dicht hinter ihnen: „Das STW Team“ rund um Rudi Singer, Gaby und Willi Weinberger und Andrea Tabery. Den dritten Platz belegten „Die Ferkelstarter“ mit Kathrin und Jacqueline Zehndorfer.

Übrigens...

Etwa 550 Millionen Liter Leitungswasser werden jährlich in Herzogenburg entnommen. „Das ist ein Fußballfeld etwa 75 Meter hoch mit Wasser gefüllt“, klärte Schirmer auf. Der Bürgermeister der englischen Kleinstadt wird jedes Jahr öffentlich gewogen, um zu überprüfen, ob er zugenommen und es sich auf Kosten der Steuerzahler gut gehen hat lassen.
Man fiebert bereits einer Neuauflage des Quiz entgegen, die voraussichtlich im Herbst über die Bühne gehen wird.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen