6 Millionen für ein neues Dach

Landeshauptmann Erwin Pröll, Abt Columban Luser und Präsident Erwin Hameseder
2Bilder
  • Landeshauptmann Erwin Pröll, Abt Columban Luser und Präsident Erwin Hameseder
  • hochgeladen von Doris Necker

STIFT GÖTTWEIG. Am 11. Oktober wurde ein Kuratorium zur Restaurierung von Stift Göttweig ins Leben gerufen. Bundesdenkmalamt, das Land Niederösterreich, die Gemeinde Furth-Gött­weig und das Benediktinerstift Göttweig wollen gemeinsam die erforderlichen Maßnahmen zur Sicherung des Weltkulturerbes Stift Göttweig treffen.

Das Benediktinerstift Göttweig lies im Winter 2009/2010 einen Bestandsbericht über die Gebäude der Klosteranlage erstellen, um eine Grundlage für die langfristige Planung der nötigen Erhaltungsmaßnahmen zu schaffen.

Nach der Begutachtung sämtlicher Räume, Dächer und Fassaden wurde eine Dokumentation in Form eines Raumbuchs zur Datenauswertung erstellt. Die stiftseigenen Pläne wurden überarbeitet, fehlende Teile ergänzt und digitalisiert. Mehrere detaillierte Expertengutachten wurden ausgearbeitet. Aus diesen Voruntersuchungen entstand eine Prioritätenliste mit den notwendig zu treffenden Sanierungsmaßnahmen der nächsten Jahre.

„Stifte sind besondere Kraftquellen für die Menschen und zugleich wesentliche Faktoren für den Tourismus und Motoren der wirtschaftlichen Entwicklung. Stift Göttweig erfuhr mit der Auszeichnung als UNESCO Weltkulturerbe zusätzliche internationale Anerkennung. Kulturschätze, wie diese, erzählen die Geschichte unseres Landes und sollen daher für kommende Generationen erhalten werden.“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Abt Columban Luser betonte in seinen Ausführungen, dass die notwendige Erneuerung der Dächer eine große Herausforderung darstellt, handelt es sich doch um ca. 18.000 m² Dachfläche, die noch aus der Barockzeit stammt. Die Fassaden mit einer Fläche von ca. 24.000 m² zeigen sich in deutlich besseren Zustand; die Fassade der historischen Burg muss jedoch umgehend saniert werden.

Die Kosten für die Instandsetzung wurden mit € 6 Millionen geschätzt. Die Durchführung der Arbeiten ist in 6 Jahresetappen geplant und wäre mit 2018 abgeschlossen. Präsident Mag. Erwin Hameseder erklärte das Ziel des Fördervereins der Freunde des Benediktinerstiftes Göttweig darin, durch verschiedenste Aktivitäten Spenden zur Finanzierung zu sammeln.

Landeshauptmann Erwin Pröll, Abt Columban Luser und Präsident Erwin Hameseder
Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen