Autor: "Ballettchef beutet Tänzer aus"

4Bilder

ST. PÖLTEN (wp). Erfreut zeigte sich dieser Tage Michael Fichtenbaum: "Die gerichtlichen Verfahren, die Schriftsteller Tom Landon gegen mich, aber auch Novomatic, anstrengte, wurden eingestellt." Wie berichtet, wirft Landon Ballettchef Fichtenbaum vor, für getätigte Leistungen im Bereich EDV-Unterstützung nicht wie vereinbart entgolten worden zu sein. Sowohl Fichtenbaum als auch Novomatic bestritten die Schuld und bekamen Recht. Landon will das nicht akzeptieren: "Ich schließe nicht aus, dass die Einstellung der Verfahren aufgrund politischer Interventionen passierte." Er kündigt weitere Schritte an, die sogar ins Strafrecht reichen. Es gehe um Kinder- und Jugendschutzbestimmungen, so Landon. Und überhaupt: "Ballett-Chef Fichtenbaum beutet seine Tänzer und Tänzerinnen aus. Die kommen meist aus ärmeren Verhältnissen und müssen zu einem Hungerlohn auf der Bühne stehen."
Für Fichtenbaum ist das "absurd". Im Gegenteil: "Herr Landon hat seinerseits einigen unserer Tänzerinnen einen ziemlichen Streich gespielt." Landon hätte Computer-Hardware versprochen, dafür Bezahlung im Voraus verlangt und dann nicht zu den ausgemachten Bedingungen geliefert. "Das war sehr unfair. Erst nach mehrmonatiger Urgenz bekamen die Mädels ihr Geld zurück." Dass die Künstler für Gastspiele des Europaballetts St. Pölten etwa in Russland, Kanada, Amerika etc. keine Gagen erhalten, erklärt Fichtenbaum damit, dass "die Auftritte im Rahmen ihres Studiums erfolgen". Der Ballettchef: "Sie dürfen de jure gar nichts verdienen, da sie sonst ihren Status als Studenten verlieren." Die Einnahmen ergingen an den Verein, der an Eigenleistung etwa über 100.000 Euro pro Jahr erwirtschaftet, den Rest für den Betrieb erhält man vom Land (rund 35.000 Euro) und von der Stadt St. Pölten (100.000 Euro). Diäten gebe es aber schon, ebenso wie Stipendienhilfe für talentierte Tänzer. Fichtenbaum blicke weiteren Klagen Landons "gelassen" entgegen.

KOMMENTAR
Ein Konflikt mit
explosiven Zutaten

Nach einer kurzen Zusammenarbeit im Rahmen des Musicals "Falco" entstand zwischen dem St. Pöltner Autor, der unter dem Pseudonym Tom Landon (neuestes Werk "Rote Sau") tätig ist, und Europaballett-Chef Michael Fichtenbaum eine erbitterte Feindschaft. In diese wurde sogar St. Pöltens ehemaliger Stadtrat Siegfried Nasko, Förderer von Fichtenbaum und ehemaliger Mentor Landons, hineingezogen. Nun wirft Landon dem Ballettchef Fichtenbaum Ausbeutung von Tänzern vor und lässt unterschwellig sogar strafrechtliche Dimensionen im Bereich von Kinder- und Jugendschutzbestimmungen anklingen, die er gerichtlich ahnden lassen wolle. Fichtenbaum, auch nicht faul, wirft Landon Betrügereien vor. Beide dementieren die Anschuldigungen erwartungsgemäß. Emotionen, Befindlichkeiten, Kränkungen und schwierige persönliche Strukturen sind die Zutaten für diesen Konflikt. Eine durchaus explosive Mischung.

Werner Pelz
Kontakt: wpelz@bezirksblaetter.at
Tel.: 0676 700 11 75

Autor:

Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz) aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

WirtschaftBezahlte Anzeige
5 Bilder

Information der lokalen Wirtschaft

In diesem Beitrag stellen wir aktuelle Werbeinformationen der lokalen Wirtschaft vor. Einfach die Bildergalerie durchklicken, in der Bildunterschrift befindet sich der Link für mehr Information zum jeweiligen Sujet.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.