Doch keine Menschenrettung: Alarmierung bestätigte sich nicht

TRAISMAUER (red). Wie die Freiwillige Feuerwehr Herzogenburg-Stadt berichtet, kam es am Abend des 18. November auf der Kremser Schnellstraße im Bereich der Anschlussstelle Traismauer-Nord zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
Nach den ersten Notrufen wurden die Feuerwehren Herzogenburg-Stadt und Traismauer Stadt zur "Autobahn-Menschenrettung" alarmiert. Glücklicherweise konnte bei der Ersterkundung die Alarmierungslage nicht bestätigt werden.
Durch die Feuerwehren wurden die nicht fahrbereiten Unfallfahrzeuge von der Autobahn entfernt.

Eingesetzte Kräfte:

FF Herzogenburg-Stadt: RLFA-2000, WLFA-K, KDOF und 15 Mitglieder
FF Traismauer-Stadt (örtlich zuständig)
Autobahnpolizei
Dauer: 90min

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen