Drei neue Truppmänner bei der Feuerwehr Statzendorf

Die Abschlussübung am Rüstlöschfahrzeug ging bis in die Nachtstunden.
2Bilder
  • Die Abschlussübung am Rüstlöschfahrzeug ging bis in die Nachtstunden.
  • Foto: FF Statzendorf
  • hochgeladen von Viviane Werdath

STATZENDORF (pa). Drei Jungkameraden der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf stellten sich der Ausbildung "Abschluss Truppmann". Diese Prüfung schließt die Grundausbildung in der Feuerwehr ab und ebnet den Weg für weitere Ausbildungsmodule.
Philipp Edlinger, Julian Neuwirth und Christoph Schabasser meisterten diese Hürde mit Bravour und konnten so ihre Grundausbildung abschließen. Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf und alle Kameraden wünschen den drei Burschen alles Gute für die nächsten Ausbildungen.

Abschlussübung - Gerätelehre

Ziel dieser Übung war es, die Gerätschaften im Rüstlöschfahrzeug und im Hilfeleistungsfahrzeug 3 näher kennen zu lernen und das Wissen zu festigen. Bei Tank Statzendorf konzentrierte man sich auf die Ausrüstung für den Brandeinsatz und die Grundausrüstung für technische Einsätze. Beim Rüstlöschfahrzeug wurden im Speziellen die Bereitstellungsplane und die Geräte zur Menschenrettung beübt.
Abgerundet wurde die Abschlussübung mit einem Besuch beim Heurigen von Kamerad Anton Bauer.

Die Abschlussübung am Rüstlöschfahrzeug ging bis in die Nachtstunden.
Die Statzendorfer Philipp Edlinger, Julian Neuwirth und Christoph Schabasser absolvierten erfolgreich die Truppmannausbildung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen