Herzogenburg
Fräsarbeiten in den Nachstunden

Erhaltungsarbeiten der Gleise werden vorgenommen.
  • Erhaltungsarbeiten der Gleise werden vorgenommen.
  • Foto: Symbolfoto/MichaelGaida
  • hochgeladen von Bianca Werilly

HERZOGENBURG (pa). Wie jede Infrastruktur brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, damit Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind. Um das Zugfahren ruhiger und leiser zu gestalten, finden Fräsarbeiten an Gleisen auf der Bahnstrecke in Ihrer Nähe statt.

Arbeiten in den Nachtstunden

In den Nachtstunden zwischen Dienstag, 20. Oktober und Donnerstag, 22. Oktober wird  zwischen Bahnhof Tulln und Bahnhof Tullnerfeld sowie zwischen der Anschlussbahn Dürnrohr und Herzogenburg gearbeitet.  Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. Leider können Lärm und Staub nicht gänzlich vermeiden. Um den Bahnbetrieb nicht zu stören, arbeiten wir in Nachtstunden sowie an Sonn- und Feiertagen. Die ÖBB bittet um Ihr Verständnis.

Bei offenen Fragen

Ziel ist es, die Arbeiten rasch und effizient abzuwickeln. Sollten Sie dennoch Fragen zu den Fräsarbeiten haben, wenden Sie sich an die Nummer 0664/ 6171120 (jeweils Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr) oder an infra.kundenservice@oebb.at. Für Fahrplanauskünfte steht Ihnen unser Kundenservice unter oebb.at zur Verfügung. Wenn Sie sich generell für die Bauprojekte der ÖBB interessieren, besuchen Sie die Homepage www.infrastruktur.oebb.at.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen