Hangrutsch an A1: Raststätte in Gefahr

Geologen arbeiten nun an der Stabilisierung des Hanges an der A1-Westautobahn. Foto: Privat
2Bilder

ALTLENGBACH/STEINHÄUSL (wp). Aufregung herrschte am Wochenende an der Westautobahn beim Knoten Steinhäusl. Die Baustelle, an der die teuerste Raststätte samt angeschlossener Tankstelle errichtet wird, war massiv von großen Hangrutschungen betroffen. „Die Erde bebte und es rumpelte gewaltig“, erzählt ein Zeuge von der Begebenheit. Einsatzkräfte wussten von dem Vorfall allerdings nichts. Die Bauaufsicht für die Baustelle liegt bei der OMV, deren Sprecher Sven Pusswald die gefährlichen Erdbewegungen bestätigt.

„Möglicherweise kam es durch die schweren Regenfälle der letzten Tage zu dem Vorfall“, um gleich beruhigend nachzusetzen „Menschen wurden keine verletzt. Wir haben sofort drei Geologen zur Baustelle geschickt, um die Ursachen zu erheben. Es wurde sofort ein Baustopp verhängt, um die Sicherheit der Baustelle zu gewährleisten. Wann die Arbeiten wieder aufgenommen werden können, ist derzeit ungewiss. Wir können die Baumaßnahmen fortsetzen wenn absolute Sicherheit garantiert ist“, so Pusswald. Derzeit ist das nicht der Fall. Allerdings soll die A1 zu keinem Zeitpunkt der Hangbewegungen gefährdet gewesen sein. Die Investitionskosten für das Projekt werden nun um einiges steigen. „Die OMV hat mir zugesichert, dass alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden, um ein weiteres Hangrutschen zu verhindern, bzw. die Sicherheit für die Menschen hergestellt wird“, erzählt Ortschef Wolfgang Luftensteiner (SP). Dass auch nach Fertigstellung die Tankstelle oder die Raststätte gefährdet seien, glaubt Luftensteiner nicht.

Geologen arbeiten nun an der Stabilisierung des Hanges an der A1-Westautobahn. Foto: Privat
Geologen arbeiten nun an der Stabilisierung des Hanges an der A1-Westautobahn. Foto: Privat
Autor:

Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz) aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.