Kleinbus mit 42 Insassen gestoppt

4Bilder

ALTLENGBACH/ST. PÖLTEN (red). Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Altlengbach stoppten auf der A1 einen mit 42 Personen besetzen Kleinbus mit französischem Kennzeichen. Bei diesen handelte es sich um rumänische Familien mit Kleinkindern (20 Erwachsene und 22 Kinder im Alter von 1 bis 9 Jahren), die sich auf dem Weg von Rumänien nach Regensburg befanden.

Die Insassen des Kleinbusses wurden nach der Kontrolle durch die Landesverkehrsabteilung Niederösterreich in mehrmaligen Fahrten zum Bahnhof St. Pölten verbracht, wo sie die Reise mittels Bahn fortsetzen konnten. Vom Lenker des Kleinbusses wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten angezeigt. Danach setzte er seine Fahrt in Normalbelegung des Kleinbusses, der für neun Personen zugelassen ist, in Richtung Deutschland fort.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen