Neue Ferienerlebnisse mit der Niederösterreich-CARD

  • Foto: Niederösterreich-CARD/weinfranz.at
  • hochgeladen von Julia Erber

REGION (red). Der Sommer 2016 wird abwechslungsreich: 325 vielfältige Ausflugsziele stehen Familien und jungen Erwachsenen mit der Niederösterreich-CARD offen. Mit 12 neuen Zielen kommt bestimmt keine Langeweile auf!
Das Schuljahr war lang und anstrengend, da haben sich Schüler und Eltern das Abschalten vom Schulstress so richtig verdient. Jetzt heißt es hinaus und sich bei interessanten, abenteuerlichen und außergewöhnlichen Aktivitäten vom Alltag erholen. Für Abwechslung in den Sommerferien 2016 ist mit insgesamt 325 verschiedenen Ausflugszielen gesorgt.
Aus den vielfältigen Erlebnisangeboten lassen sich mit der bis 31. März 2017 gültigen Niederösterreich-CARD 2016/17 spannende Programme zusammenstellen, die allen Familienmitgliedern Spaß machen. Die jeweiligen Eintritte sind mit der CARD gratis, sodass die finanzielle Gesamt-Ersparnis auf bis zu 2.500 Euro kommt.
„Die Niederösterreich-CARD ist eine kostengünstige Möglichkeit für Familien, die vielfältigen Angebote Niederösterreichs in der gemeinsamen Freizeit zu nutzen. Die Bandbreite an Attraktionen, Ausflugszielen und Kindererlebniswelten ist enorm, da findet jeder das Richtige. Das zeigt auch deutlich der hohe Stammkundenanteil“, ist Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav erfreut über den großen Erfolg der Niederösterreich-CARD.

12 neue Ausflugsziele erleben

Heuer sind 12 neue Ausflugsziele mit dabei und bieten Familien mit der Niederösterreich-CARD Abenteuer und gemeinsame Aktivitäten. Bei schönem Wetter lockt zum Beispiel der Naturpark Ötscher-Tormäuer mit interessanten Naturerlebnissen, die Sommerrodelbahn St. Corona sorgt für rasanten Fahrspaß, auf Aigner ́s Falkenhof am Heldenberg erlebt man Greifvögel aus nächster Nähe und mit dem Nostalgiezug Ötscherbär geht es mit historischem Flair durch das Land.


Viel Programm

Lassen die sommerlichen Temperaturen auf sich warten, ist ein Besuch des Ausstellungshauses Spoerri in einem Stiftsgebäude aus dem 17. Jahrhundert in Hadersdorf am Kamp ein heißer Tipp. Wer trotz Schlechtwetters eine Runde schwimmen möchte, ist beispielsweise im Hallenbad Yspertal an der richtigen Adresse. Im Hainfeldmuseum erlebt man Stadtgeschichte hautnah und beim NXP Bowling in St. Pölten gesellig-sportliche Herausforderungen.
In die Berge mit der Niederösterreich-CARD
Auch „in die Berg bin i gern“ heißt es mit der Niederösterreich-CARD. Wanderern und Naturbegeisterten bietet sie zahlreiche Möglichkeiten, die Gipfel ganz unkompliziert zu erklimmen und den Blick ins Land zu genießen: So zum Beispiel bei einer einmaligen Berg- und Talfahrt mit der Rax-Seilbahn, die am 2. Juli 2016 wieder eröffnet hat, oder einer Fahrt mit der Schneebergbahn. In Mönichkirchen geht es mit dem Sessellift in luftige Höhen, die so manchen tollen Ausblick erlauben. Per Sessellift Lilienfeld Muckenkogel erreichen Wanderer ganz einfach den Ausgangspunkt für Wanderungen und sparen sich dabei die Mühe bergauf zu gehen.

Badespaß und Spannendes erleben
Wer der Hitze lieber im Schwimmbad ein Schnippchen schlägt, hat mit der CARD dazu viele Möglichkeiten. Der Eintritt in über 30 Freibäder ist in der CARD inkludiert – ein guter Grund, um ein paar Runden zu schwimmen und sich dann die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen oder im Schatten zu dösen, während die Kinder jede Menge Spaß haben. Die teilnehmenden Bäder sind auf http://www.niederoesterreich-card.at/sport- und-freizeit zu finden.
Aber auch Entdecker kommen mit der Niederösterreich-CARD auf ihre Kosten. In Schaugärten lernt man die Natur von einer neuen Seite kennen, bei Schlechtwetter stattet man den Museen und Ausstellungen einen Besuch ab und in Erlebniswelten lernt man Spannendes über Technik, Tradition, Umwelt und vieles mehr. Dabei dürfen freilich die Niederösterreich-Klassiker wie DIE GARTEN TULLN, die Schallaburg, Schloss Hof, der Tierpark Stadt Haag und viele weitere beliebte Ausflugsziele nicht fehlen.

Facts zur Niederösterreich-CARD

Preise
Erwachsene: 59 Euro bei Erstkauf / 54 Euro bei Verlängerung
Jugendliche (6 bis 16 Jahre): 28 Euro bei Erstkauf / 25 Euro bei Verlängerung Kinder (unter 6 Jahren): freier Eintritt in Begleitung eines CARD-Inhabers
Gültigkeit der CARD 2016/17: bis 31. März 2017
Erhältlich ist die Niederösterreich-CARD bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, Raiffeisen-Bankstellen und Trafiken oder online auf www.niederoesterreich-card.at bzw. telefonisch unter 01 535 05 05.
Eine Verlängerung ist nur bei Ausflugszielen, die auch Verkaufsstelle sind, sowie bei Trafiken mit E-Loading-Terminal möglich.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
1 Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen