Traismauer
Radinfrastruktur wird verbessert

Grünes Licht für mehr Radwege und Verbesserung der Radinfrastruktur in Traismauer.

TRAISMAUER. (pa)  Die politischen Vertreter von SPÖ, ÖVP und Grüne fanden sich zum Fußabdruck-Festival ein, um mit dem Verantwortlichen der kürzlich gegründeten Radlobby Traismauer, DI Ernst Reischauer, ein Zeichen zu setzen, dass mehr Radwege, mehr Radfahrfreundlichkeit und mehr Auge auf die Radinfrastruktur zu legen.
Es soll das Ziel erreicht werden, dass Traismauer eine radfahrfreundliche Stadt wird und mehr Radfahrer diese Art der Fortbewegung nutzen, auch um CO2 einzusparen und nebenbei einen Beitrag für ihre eigene Gesundheit zu leisten.
Positiv hervorgehoben wurde der von ÖVP Stadträtin Veronika Haas eingebrachte Antrag zur Errichtung einer Radverbindung über die Traisen. Daraus resultierte eine Arbeitsgruppe und ein bereits im Land NÖ eingebrachter Förderantrag.
Eine Verbesserung der Radfahrinfrastruktur, wie moderne Radständer am Bahnhof wurde ebenfalls von Str. Haas gefordert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen