Anzeige

Schloss Walpersdorf im Traisental ist in neuen Händen. Vom Kloster zum exklusiven Rundum-Erlebnis. Das Hochpreisige erst einmal vorbeiziehen lassen, aber beim Schlossbier gleich voll zuschlagen.

Renaissanceschloss Walpersdorf

Das Renaissanceschloss Walpersdorf gilt als das schönste Schloss im Traisental. Drei Trakte um den Innenhof entstanden bereits vor 1571, Helmhardt Jörger, der 1576 die Herrschaft erwarb, ließ das 3geschoßige Renaissance-Geviert vollenden, die Hauptfassade mit den beiden Türmen erbauen und den außerhalb gelegenen Prangerhof mit 4 Toren und einem starken Turm abschließen. Süd- und Nordflügel im Ehrenhof kamen erst nach 1669 dazu: Hier ließ Georg Ludwig Sintzendorf eine Seiden-Manufaktur errichten, die bis 1683 hauptsächlich Seidenstrümpfe erzeugte.
Infoseite

Wohnkultur im historischen Rahmen

Nach Jahren der Beschäftigung mit der Komplexität der Gestaltung formschöner Außenbereiche, ist bei Lederleitner der Wunsch gereift, diesen Weg auch im Innenraum fortzusetzen. Mit dem niederösterreichischen Renaissanceschloss Walpersdorf hat man den historischen Rahmen gefunden, um ästhetisch anspruchsvolle, zeitgemäße Wohnkultur auf einzigartige Weise zu präsentieren und den Besucher zusätzlich kulinarisch wie kunstvoll zu begleiten.
Infoseite

Schlossbrauerei

Das Walpersdorfer Schlossbier wird ein in Handarbeit hergestelltes, nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516 gebrautes, helles, naturbelassenes, weil unfiltriertes Bier sein. Der Produktionsprozess entspricht der jahrhundertealten Brautradition in Österreich. Durch die natürliche Beschaffenheit und den angestrebten weichen Geschmack des Schlossbieres, soll entspannter Biergenuss vermittelt werden: „Das Walpersdorfer Schlossbier wird keine extravagante Bierspezialität mit erhöhtem Erklärungsbedarf sein, sondern ein spezielles Bier mit Charakter innerhalb bekannter Geschmacksgrenzen – der Konsument soll es beim ersten Kontakt sowohl als Durstlöscher als auch als Speisenbegleiter begrüßen, ohne jedoch diese Zuneigung spontan begründen zu können.“
Infoseite

Kunst im Schloss

Das gesamte Schlossgelände fungiert als Kunstgalerie, beim Spazieren durch und rund um das Schloss, begegnet man zeitgenössischen Kunstobjekten.
Infoseite

Adresse

Schloss Walpersdorf
Schlossstraße 2
3131 Walpersdorf

Wo: Schloss Walpersdorf, Schlossstr. 2, 3131 Walpersdorf auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen