Schule ohne „Sitzenbleiben“

¶NEULENGBACH (mh). Am Donnerstag wurde im Natio-nalrat die „Modulare Oberstufe“ beschlossen. Ab dem Schuljahr 2013/14 absolvieren die Schüler nicht mehr wie bisher „Klassen“, sondern einzelne „Module“, die pro Semester abgeschlossen werden. Daher muss bei einem „Nicht Genügend“ nicht mehr die gesamte Klasse, sondern nur das jeweilige Modul nachgeholt werden. Johannes Hiller, Schulleiter des Oberstufenrealgymnasiums Neulengbach, kann dieser Neuregelung soviel abgewinnen, dass er dieses Konzept bereits ab dem nächsten Schuljahr als Schulversuch umsetzen möchte: „Ich glaube, es ist gut, wenn die Schüler kürzere Abschnitte haben, in denen sie erfolgreich sein müssen“, so Hiller. „Wenn man das richtig draufhat, müssen die Schüler sogar mehr Eigenverantwortung übernehmen“, sagt der Schulleiter. Er hoffe daher, dass der Schulversuch bereits ab dem nächsten Schuljahr 2012/13 genehmigt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen