Traisen wird rückgebaut

Im Flussunterlauf zwischen Traismauer und Zwentendorf soll um rund 13 Mio. Euro wieder eine lebendige 12,5 km lange Au-Landschaft neu entstehen.
TRAISMAUER (don). Verbund, Österreichs führendes Stromunternehmen mit Schwerpunkt Wasserkraft, reichte kürzlich die Umweltverträglichkeitserklärung für die Sanierung der Traisen-Mündung ein. Im Flussunterlauf zwischen Traismauer und Zwentendorf soll um rund 13 Mio. Euro wieder eine lebendige 12,5 km lange Au-Landschaft neu entstehen. Damit ist das von der Europäischen Union, dem Land NÖ und weiteren Partnern unterstützte Vorhaben das derzeit größte Renaturierungsprojekt in Österreich.
„Mit dieser Investition, die uns keine Kilowattstunde an Mehrerzeugung bringt, unterstreicht Verbund seine verantwortungsvolle Rolle für Österreichs Gewässer“, so Ulrike Baumgartner-Gabitzer, für Wasserkraft zuständiges Verbund-Vorstandsmitglied.
Die Traisen verläuft derzeit in einem regulierten Bett, das dem Fluss keine Möglichkeit zur Entfaltung lässt. Das angrenzende Natura2000-Gebiet droht durch die Eintiefung des Flusses auszutrocknen.

Erster Schritt im Genehmigungsverfahren
Die fehlende Dynamik der Au beeinträchtigt die Artenvielfalt. Nun legt Verbund in enger Zusammenarbeit mit der Wiener Universität für Bodenkultur ein umfassendes Konzept zur nachhaltigen Verbesserung des Lebensraums an der Traisen vor.
Die Einreichung der Umweltverträglichkeitserklärung ist der erste Schritt im Genehmigungsverfahren, das voraussichtlich 2011 abgeschlossen sein wird. Das UVP-Verfahren garantiert umfassende Rücksicht auf Mensch und Umwelt bei der Umsetzung.
„Wir haben das Projekt im intensiven Dialog mit Grundbesitzern, Gemeinde und Bürgern vorbereitet“, erläutert Karl Heinz Gruber, für Technik zuständiges Vorstandsmitglied der VERBUND Hydro Power AG.
Bgm. Herbert Pfeffer aus Traismauer begrüßt grundsätzlich das Projekt und meint: „Die Traisen wurde bei der Errichtung des Kraftwerkbaus Altenwörth künstlich angelegt. Es ist gut, wenn die Natur wieder schöner gestaltet wird und der Lebensraum für viele Tiere dadurch ermöglicht wird. Ich hoffe, dass man daraus lernt und in Zukunft von Anfang an naturnaher gestaltet.“

Kostenteilung der Projektpartner
„Die Hälfte der Kosten trägt VERBUND, wobei ein Teil durch den beim Bau anfallenden Schotter aufgebracht werden soll“, so Michael Amerer, für kaufmännisches zuständiges Vorstandsmitglied der VERBUND Hydro Power AG. 41 % kommen aus Fördermitteln der Europäischen Union, und zwar vom LIFE+Nature-and-Biodiversity-Fonds. Den Rest steuern der Niederösterreichische Fischereiverband, der Landschaftsfonds Niederösterreich, die VIA Donau sowie die Bundeswasserbauverwaltung Niederösterreich bei.

Wann: 16.11.2010 ganztags Wo: Trraisen, Traismauer auf Karte anzeigen
Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.