Truppe für Frieden aus Mautern

24Bilder
Wann: 20.09.2011 ganztags Wo: ERaabkaserne, Mautern an der Donau auf Karte anzeigen

MAUTERN (row). „Wir haben in den letzten Monaten gesehen, wie rasch durch wirtschaftliche Krisen Konfliktherde entstehen können. Umso wichtiger ist die Konfliktlösung und langfristige Friedenssicherung durch unsere Soldaten vor Ort“, so Bürgermeister Armin Sonnauer beim 1. Kontingentsappell für die EU-Battlegroup.

Innerhalb von fünf
Tagen abmarschbereit
Seit 2007 stellt die europäische Union als Ergebnis der Beschlüsse von Helsinki rasch verfügbare Kriseninterventionskräfte (Battlegroups) zur Verfügung. Die Aufgaben der Battlegroup reichen von humanitärer Hilfe über die Konfliktverhütung bis hin zu Stabilisierungs- und Wiederaufbaumaßnahmen.
Die Soldaten sind bei einstimmigem politischem Beschluss des EU-Rates innerhalb von fünf Tagen abmarschbereit. Das österreichische Kontingent mit einer Gesamtstärke von 350 Soldaten wird seit Jahresbeginn in Mautern auf mögliche Einsätze, die im Umkreis von 6000 Kilometern von Brüssel sein können, vorbereitet. Der überwiegende Teil der Truppe kommt aus dem Bereich der 3. Panzergrenadierbrigade, beziehungsweise des Panzerstabsbataillons 3. Kommandant der Österreicher ist Oberst Franz Langthaler aus Mautern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen