Wissenschaftlicher Austausch zwischen Singapur und Österreich

Eine Delegation von Expertinnen und Experten aus Biotechnologie und Life Sciences der ERBER Group.
  • Eine Delegation von Expertinnen und Experten aus Biotechnologie und Life Sciences der ERBER Group.
  • Foto: Koh
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

GETZERSDORF (pa). Nach 2014 ermöglicht die ERBER Group bereits zum zweiten Mal eine österreichische Delegation nach Singapur. Die Mitglieder der Delegation wurden von staatsnahen Förderstellen und außeruniversitären Forschungsinstituten empfangen.
Ein wissenschaftlicher Austausch in beide Richtungen wurde ermöglicht. Die österreichische Delegation bekam einen Einblick in die Biotech-Szene von Singapur und erhielt am zweiten Tag der Reise die Gelegenheit, im Rahmen eines kleinen Symposiums ihre Forschungskompetenzen vorzustellen.
Georg Gübitz, vom BOKU-Department IFA-Tulln, Rudolf Krska, ebenfalls vom IFA-Tulln, sowie Angela Sessitsch, Leiterin der Bioresources Unit am Austrian Institute of Technology (AIT) gaben Einblick in ihre aktuellen Forschungsprojekte. Andrea Barta, stellvertretende Vorsitzende der Christian-Doppler Gesellschaft, stellte das Fördermodell der Gesellschaft vor.

Erber unterstützt weitere Kooperation zwischen Österreich und Singapur

Die ERBER Group findet in Ostasien mit ihrer wachsenden Mittelschicht einen boomenden Markt vor und steuert seine Geschäfte in dieser Region von Singapur aus. Firmengründer, Mehrheitseigentümer und Singapur-Wirtschaftsbotschafter Erich Erber hat seit Jahren seinen Lebensmittelpunkt in den Stadtstaat verlegt und Verbindungen in die sich hier bildende Start-up Landschaft geknüpft.
"Verglichen zu dem Besuch vor vier Jahren hat sich in Singapur vieles weiterentwickelt. Von staatlicher Seite wird sehr viel Geld in den Bereich Forschung investiert und dies erfolgt durchaus in einer 'top down'-Vorgangsweise," so Erber, "Das Trendwort, das mir im Gedächtnis geblieben ist, heißt: 'Translation'. Die Überführung von Forschungsergebnissen in Geschäftsmodelle. Hier befindet sich Singapur noch am Anfang, was auch die Einführung des LaunchPads als Start-up- Hilfe belegt. Doch wie ich dieses Land kenne, wird sehr bald eine enorme Weiterentwicklung stattfinden. Dies hat Singapur in der Vergangenheit schon immer bewiesen, und ich sehe keinen Grund, dass das in Zukunft anders sein wird. Daher unterstütze ich einen weiterführenden Dialog mit den Entwicklungen zwischen der Österreich- und Singapur-Biotech-Szene!"

Zur Sache

Die ERBER Group ist eine weltweit führende Firmengruppe im Bereich der Lebens- und Futtermittelsicherheit, mit Schwerpunkten auf natürlichen Futteradditiven, Futter- und Lebensmittelanalytik sowie Pflanzenschutz mit Sitz in Getzersdorf.
Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von über 325 Millionen Euro.
Die ERBER Group umfasst BIOMIN, ROMER LABS, SANPHAR und EFB. Inklusive Vertriebspartnern ist die ERBER Group in über 120 Ländern vertreten. Die internationale Ausrichtung, die firmeneigene Forschung und Entwicklung sind wichtige Erfolgsfaktoren für das jährliche Wachstum der ERBER Group.
Die Unternehmensgruppe versteht sich als Expertenorganisation und ist Weltmarktführer im ursprünglichen Kerngeschäft des Mykotoxin-Risiko-Managements. Die leistungsstarke innerbetriebliche Forschung und Entwicklung bietet die Grundlage zur Entwicklung kundenorientierter und innovativer Lösungen, was insbesondere durch gemeinsame Projekte mit renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen unterstützt wird.
Das Unternehmen wurde 1983 als "Erber KG" und später "BIOMIN GmbH" von Erich und Margarete Erber in Pottenbrunn gegründet und ist bis heute in Familienhand.

Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.