Alles beim Alten bei der Bezirks-SPÖ

5Bilder

BEZIRK ST. POELTEN/HERZOGENBURG/ALTLENGBACH (wp). Über 500 Delegierte wählten am letzten Samstag im Herzogenburger Anton-Rupp-Freizeitzentrum ihren Bezirksvorstand neu. Mit der Wiederwahl von Anton Heinzl setzt man in der linken Reichshälfte des Bezirks auf wenig Veränderung. Heinzl pries in seiner Rede Erfolge der letzten Jahre, wie etwa Investitionen in Infrastruktur wie Bahnhöfe, Güterzugumfahrung, Donaubrücke Traismauer aber auch Baumaßnahmen im Bereich von Schulen.
Mit Bundeskanzler Werner Faymann, der sich als großen Freund der Bezirksorganisation bezeichnete, hatte man sich die Bundesspitze an die Traisen geholt. Faymann verwehrte sich dagegen, dass die Arbeitnehmer in der Wirtschaftskrise nun „allein die Suppe auslöffeln“ sollen, welche „die Spekulanten“ eingebrockt hätten. Der Bundeskanzler setzte dann auch auf bewährte sozialdemokratische Themen, indem er unter Applaus der Delegierten eine „neue und gerechte Politik in Europa“ forderte und „eine Fortsetzung des österreichischen Weges“.
„Heinzl ist sicher der richtige Widerpart zu VP-Chef Martin Michalitsch“, moniert Altlengbachs Bgm. Luftensteiner, „er spricht auch die Sprache des Volkes.“ Natürlich wäre es auch gut, wenn man jüngere Verantwortungsträger vorließe, aber „für die eine oder andere Zukunftshoffnung, etwa für Obergrafendorfs Rainer Handlfinger bzw. Traismauers Stadtchef Herbert Pfeffer, ist es noch zu früh. Das ist die nächste Generation“.

KOMMENTAR "Keine Wunderwuzzis bei den Roten"

Werner Pelz
Tel.: 0676 700 11 75
Mail: wpelz@bezirksblaetter.com

>>>>Offizieller Pressetext der Bezirks-SP St. Pölten
Ein großer Freund der SPÖ St. Pölten ist Bundeskanzler Werner Faymann und er gratulierte dem wieder gewählten Vorsitzenden für die Leistungen und Aktivitäten der letzten Jahre.
Vor über 500 Delegierten und Gästen lobte Bundeskanzler und Parteivorsitzender die hervorragende Arbeit der St. Pöltner Sozialdemokratie.
Er selbst bezeichnete sich „als großen Freund der Bezirksorganisation“. Das bis auf den letzten Platz gefüllte Anton-Rupp-Freizeitzentrum war Ort der Bezirkskonferenz.
Herzogenburgs Bürgermeister RR Franz Zwicker begrüßte die Delegierten mit besonderer Freude, da die Stadt erstmals als Konferenz Ort zur Verfügung stand.

NR Anton Heinzl verwies in seiner Rede auf die zahlreichen politischen Erfolge der Periode 2007 bis 2011. Neben riesigen Investitionen in die Infrastruktur des Bezirkes (Bahnhof St. Pölten aber auch Herzogenburg, Güterzugumfahrung, Donaubrücke Traismauer) waren es auch zahlreiche bauliche Maßnahmen - vor allem im Bereich von Schulen.
Stolz dankte Heinzl auch den FunktionärInnen sowie seinem Parteiteam rund um Stadtrat, Bezirksgeschäftsführer Robert Laimer für vier Jahre harter aber höchst erfolgreicher Arbeit.
Bundeskanzler Werner Faymann sprach die sozialdemokratischen Kernthemen wie soziale Fairness, Bildungschancen und mehr Gerechtigkeit für Alle an.
Gerade in einem Europa, das in der Krise steckt, sind die Ziele der Sozialdemokratie gefragter denn je: "Der Gegenwind ist stark und umso stärker müssen wir als Gegenkraft auftreten!" so Faymann.
Er warnte die Spekulanten und verwehrte sich dagegen, dass die ArbeitnehmerInnen alleine die "Suppe auslöffeln" sollen.

Die niedrigste Arbeitslosigkeit und Jugendarbeitslosigkeit in Europa sprechen für die Erfolge sozialdemokratischer Regierungspolitik.
Unter dem Applaus der Delegierten forderte der Bundeskanzler eine neue, gerechte Politik in Europa und die Fortsetzung des erfolgreichen, österreichischen Weges.
Mit der Annahme zahreicher Anträge zur Konferenz, die insbesondere Bildungs- und Friedenspolitik beinhalten und der Ehrung verdienter Mitglieder (beste Werber im Bezirk) endete die beeindruckende Konferenz.

Autor:

Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz) aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

WirtschaftBezahlte Anzeige
5 Bilder

Information der lokalen Wirtschaft

In diesem Beitrag stellen wir aktuelle Werbeinformationen der lokalen Wirtschaft vor. Einfach die Bildergalerie durchklicken, in der Bildunterschrift befindet sich der Link für mehr Information zum jeweiligen Sujet.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.