Fahrzeugbergung nach Überschlag

4Bilder

HAIN-ZAGGING. Während der Wegräumarbeiten nach dem sehr erfolgreichen Fest wurde die FF Hain-Zagging am Montag, den 8. April, gleich zu zwei Einsätzen gerufen: Während am Vormittag bei einem Auffahrunfall im Bereich der südlichen Ortseinfahrt von Zagging auf der L100 nur Sachschaden entstand – ein freilaufender Hund verursachte eine Notbremsung eines Autos, ein anderer Pkw fuhr diesem auf, musste am frühen Nachmittag die Lenkerin eines Pkw in die Uni-Klinik St. Pölten gebracht werden.

Totalschaden nach Überschlag
Das Fahrzeug fuhr von Herzogenburg kommend auf der L5068 Richtung Zagging, dabei wurde es durch einen anderen Pkw geschnitten und geriet dadurch ins Schleudern und landete nach einem Überschlag auf der Seite liegend im Acker. Es entstand Totalschaden. Die erstalarmierte Feuerwehr Herzogenburg verständigten die Feuerwehr Hain-Zagging als örtliche Einsatzleiter, da der Unfallort im Einsatzbereich dieser Wehr lag. Die Rettung versorgte die verletzte Lenkerin, ein Beifahrer blieb augenscheinlich unverletzt. Die Polizei übernahm die Absicherung, während die Feuerwehren mittels Wechsellader-Aufbaukran die Fahrzeugbergung vornahmen und die Unfallstelle reinigten. Dabei war die Straße kurz gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen