Rallyefinale im Waldviertel mit einigen Unbekannten beginnt

Noch meint es das Wetter gnädig mit den 78 Teams, die heute um 14 Uhr zur 32. Auflage der Waldviertelrallye, einem Lauf zum FIA European Rallyecup (Coeffizient 5), im EKZ Horn starten werden. Die Temperaturen vor dem Start liegen um ca. 6 Grad, der eigentliche Temperatursturz wird aber erst heute Nacht erwartet. Ob dann noch Schnee dazukommt, muss ganz einfach abgewartet werden. Die Teams haben jedenfalls alle Wetterfrösche in der Gegend unter Vertrag genommen.

Unbekannt ist auch die Titelentscheidung in der Co-Piloten Wertung der Division I zwischen Ilka Minor und Ursula Mayrhofer. Ihre Piloten heißen Manfred Stohl und Mario Saibel. Stohl kämpft noch mit Beppo Harrach um den Vizetitel, während Raimund Baumschlager ja bereits als Staatsmeister feststeht.

Offen ist auch die Entscheidung um den Staatsmeistertitel in der Division II. Hier duellieren sich Martin Zellhofer und Hannes Danzinger. Gewinnt einer der beiden Piloten ist er auch gleichzeitig Titelträger. Alle anderen Möglichkeiten ziehen Rechenaufgaben nach sich.

Ähnliche Verhältnisse gibt es in der Division III zwischen Klemens Haingartner und Damian Izdebski sowie in der Division V zwischen Kurt Adam und Willi Rabl, wobei der momentane Leader Gerwald Grössing in die Division I gewechselt hat.

Im heutigen Vormittag Shakedown waren die beiden Favoriten um den Gesamtsieg, Raimund Baumschlager und Beppo Harrach zeitgleich unterwegs. Platz 3 mit acht Zehntel Rückstand ging an Mario Saibel. Mitfavorit Pavel Valousek wurde Vierter mit 1,5 Rückstand. Manfred Stohl belegte Platz 11, sein Rückstand auf das Spitzenduo 4,9 Sekunden. In der 2WD Wertung waren der Tscheche Jan Cerny und Michael Böhm als 19.te Gesamt zeitgleich, Hannes Danzinger wurde 25.ster und Martin Zellhofer 28.ster Rückstand 1,4 bzw. 1,8 Sekunden.

Wo: Rallye Waldviertel, 3580 Horn auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen