Unser G'schäft
"Zaubersocken" im Unteren Traisental

Franz Kuback, Neuro-Socks-Händler aus Herzogenburg.
  • Franz Kuback, Neuro-Socks-Händler aus Herzogenburg.
  • Foto: Kuback
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

"2 Minuten 2 Millionen"-Innovation jetzt auch bei Herzogenburger Geschäftspartner erhältlich.

HERZOGENBURG. Eine Erfindung, die nach 45-jähriger Forschung durch die Fernseshow "2 Minuten 2 Millionen" ihren heutigen Bekanntheitsgrad erreicht hat, wird seit einigen Wochen von dem Herzogenburger Franz Kuback vertrieben. "Neuro-Socks" nennt sich die Marke, die verschiedene Produkte für den Fuß - Neuro Pflaster, Athletic Socken, Wellness Socken, Kniestrümpfe, Sneaker Socken und Einlegesohlen - anbietet. Der Vorteil: Rezeptoren auf der Unterseite des Fußes sollen Reize auslösen, die durch periphere Nervenstimulation zum Gehirnstamm und in das zentrale Nervensystem gelangen. Dabei sollen sie gegen Fuß- und Rückenschmerzen anwirken.

Selbst von Qualität überzeugt

"Ein Bekannter hat mir von einem Jungen mit Handicap erzählt, dessen Spastiken und Krampfanfälle sich durch die Socken gebessert haben.", erklärt Franz Kuback seine Motivation, Geschäftspartner zu werden, "Ich war anfangs skeptisch und wollte mich selbst von den Produkten überzeugen." Auch der Stiftstädter hatte lange mit Bandscheibenvorfällen und Schmerzen an der Wirbelsäule zu kämpfen: "Jetzt bin ich davon gänzlich befreit."

Persönliche Beratung

Alle Modelle, die auf der Neuro-Socks-Website zu finden sind, lassen sich über den Neuro-Socks-Businesspartner Franz Kuback erwerben. Er betreibt zudem eine eigene Website (Siehe Zur Sache). "Ich habe immer eine kleine Stückzahl auf Lager.", so der Unternehmer, "Kunden können sich nach telefonischer Terminvereinbarung die Produkte vor Ort anschauen und sich von mir persönlich beraten lassen. Falls sie sich für den Kauf entscheiden, ist es wichtig, die Socken vier Tage und vier Nächte durchgehend zu tragen." Nur so können sie ihre volle Wirkung entfalten. "Ich sehe die Socken nicht als gewöhnliche Socken, sondern als eine Art Physiotherapeut. Das Muster ist wie eine Akkupressur bei jedem Schritt.", schwärmt der Herzogenburger, "Dadurch, dass ich sie am eigenen Leib ausprobiert habe, ist es mir ein Anliegen, den Leuten etwas zu verkaufen, was ihnen tatsächlich zu mehr Lebensqualität verhilft. Das Feedback, das ich bekomme, spricht für sich: Die Kunden sind begeistert."

Zur Sache

Neuro-Socks wirken gegen Fuß-, Rücken- und Muskelschmerzen und sorgen für mehr Stabilität und Balance und ein gesteigertes, allgemeines Wohlbefinden. Der Herzogenburger Neuro-Socks-Händler Franz Kuback ist unter der E-Mail-Adresse neurosocksnoe@gmail.com oder unter der Telefonnummer 0660/4002593 zu erreichen. Alle weiteren Informationen zu den Produkten finden Sie auf der Website: fitundxsund.neuro-socks.com

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen