14.10.2014, 20:53 Uhr

Die Geschichten zwischen den Zeilen der Geschichtsschreibung

Die Schlossherren Johanna und Herbert Berger freuen sich mit Annukka und Marcel Chahrour über das gelungene Eröffnungswochenende von "Weltkrieg im Dorf" im Schloss Totzenbach.
TOTZENBACH (ame). Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Die am Samstag eröffnete Ausstellung "Weltkrieg im Dorf" zeigt das Leben der Bewohner von Böheimkirchen, Kirchstetten, Ollersbach und Totzenbach während dieser Jahre. Die von "ZEITzeigen" mit Christa Sehnal, Elfriede Strasser, Marcel Chahrour, Ingrid Posch, Karl Königsberger u.v.m. organisierte Ausstellung im Schloss Totzenbach mit über 150 Exponaten aus der Region sahen bereits 300 Besucher. Darunter auch LAbg. Heidemaria Onodi und die Bgm. Paul Horsak und Franz Wohlmuth.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.