24.08.2016, 08:40 Uhr

Das schönste Ende der Sommerferien

Hochstimmung in Herzogenburg: Begeisterte Kinder verfolgen das Programm auf der Festbühne. (Foto: NÖKISS / Sebastian Wegerbauer)

Die 45. NÖ KinderSommerSpiele im Stift Herzogenburg haben heuer das Motto "Klangfarben/Farbenklang".

HERZOGENBURG. Vom 26. bis 28. August und vom 2. bis 4. September wird es laut und bunt in den altehrwürdigen Mauern des Augustiner Chorherrenstiftes Herzogenburg. Dann dreht sich bei den NÖKISS alles um Klangfarben / Farbenklang.

Klangfarben/Farbenklang
Musik kann uns in ganz spezielle Stimmungen versetzen. Was wäre ein Film ohne Filmmusik? Eine Kindheit ohne Lieder? Ein Indianerstamm ohne Trommel? Was eine Siegerehrung ohne Fanfare? Hörst du die Regentropfen? Den Wind? Und wenn du die Augen zumachst, welche Farben siehst du? Leuchtend helle oder düstere dunkle? Wie viele Grüntöne kannst du unterscheiden? Und wieso heißen Farbtöne eigentlich Töne? Und was bringt ein knalliges Rot, Sonnengelb oder Blitzblau in dir zum Klingen? Bei den diesjährigen NÖKinderSommerSpielen werden zwei Sinne besonders angeregt: der Hörsinn und der Sehsinn.

Die Theater-Highlights
Das NÖKISS-Programm 2016 liest sich wieder einmal wie das "Who is who" der österreichischen Kindertheaterszene: Natascha Gundacker und Joachim Berger mit „Eine Geschichte in Weiß“; trittbrettl mit „Die Prinzessin, die sich um alles in der Welt den Mond wünschte“; die Stromer mit „Überraschung für Victorius“; MOKI Kindertheater mit „Des Kaisers neue Kleider“ und viele andere.

Musik und Tanz
Bewegung, Tanz, Ballett: Die Ballettschule Maestro aus Linz, das Ballett St. Pölten sowie die Tanzformation „vonnunan“ veranstalten Workshops und treten auf. Auch die Musik kommt nicht zu kurz: NÖ Tonkünstler musizieren beim Festival, unterschiedlichste Instrumente werden vorgestellt, die größte originale Barockorgel Österreichs in der Stiftskirche wird brausen und auch für die Großen gibt es abends einige Konzerte.

Ordensleben live
Für viele Kinder ist der Besuch des Festivals der erste Kontakt zum Ordensleben überhaupt. Die Chorherren laden beispielsweise auch zu einer Kinderführungen durch die Ausstellung des Stiftes oder zu Exkursionen zur größten originalen Barockorgel Österreichs.

„Weiße Feder“
Die Weiße Feder von Herzogenburg wird von der Dir. Alfred Gerstbauer Stiftung bei der Eröffnung der NÖKISS vergeben. Überreicht wird sie an Menschen, die besondere Leistungen zum Wohle von Kindern erbracht haben.

Zur Sache
Von 26. bis 28. August und von 2. bis 4. September wird es laut und bunt in den altehrwürdigen Mauern des Augustiner Chorherrenstiftes Herzogenburg. Dann dreht sich bei den NÖKISS alles um Klangfarben / Farbenklang – und tausende Kinder werden dabei sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.