17.11.2017, 10:56 Uhr

Eisenbahnkreuzung Ahrenberger Straße bis 26. November gesperrt

Eisenbahnkreuzung Ahrenberger Straße bis 26. November gesperrt. Umleitung erfolgt über Reidlinger Straße. (Foto: Archiv)

In diesem Zeitraum werden der Um- und Neubau der gesamten Sicherungsanlage durchgeführt.

TRAISMAUER (red). Wie die Stadtgemeinde Traismauer informiert, ist die Eisenbahnkreuzung Ahrenberger Straße noch bis 26. November gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Reidlinger Straße.
In diesem Zeitraum werden seitens der ÖBB Infrastruktur AG. der Um- bzw. Neubau der gesamten Sicherungsanlage durchgeführt. Gemäß der ÖBB kann diese neue Schrankenanlage nicht parallel zum Altbestand errichtet werden.

Eisenbahnkreuzung bleibt geschlossen

Der Umbau ist erforderlich, da mit 27. November der gesamte Streckenabschnitt Moosbierbaum – Traismauer hinsichtlich der Eisenbahnkreuzungen anders gesteuert wird. Dann bleibt die Eisenbahnkreuzung Reidlinger Straße gemäß dem Übereinkommen zwischen ÖBB, Land NÖ und der Stadtgemeinde auf Dauer geschlossen.

Pläne für Frühjahr 2018

Im vorgenannten Zeitraum erfolgt auch der Umbau des Kreuzungsbereiches Ahrenberger Straße/Tullner Straße. Die Verlängerung des Bahnsteiges und die Errichtung einiger Parkplätze in der Reidlinger Straße sind seitens der ÖBB für das Frühjahr 2018 geplant.
"Während dieser Baumaßnahmen ersuchen wir Sie weiterhin um Verständnis. Wie bekannt ist, sind diese Umsetzungsmaßnahmen die einzige Möglichkeit, um den Fortbestand der ÖBB-Haltestelle in Gemeinlebarn für den Personenverkehr zu sichern", heißt es seitens der Stadtgemeinde.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.