07.04.2017, 10:06 Uhr

Hallo, ich bin Graf Jonathan!

Kommentar (Foto: Perry)

Kommentar

(jp). Am Wochenende wurde ich getauft. Mein neuer Name ist ziemlich lang, aber schon der Anfang gefällt mir: Graf Jonathan.

"Fahren" - nicht "Fliegen"
Nein, ich bin nicht verrückt geworden, vielleicht nur etwas luftnarrisch. Denn zeitig in der Früh durfte ich Günther Brunnthaler, Obmann des Traisentaler Heißluftballonvereins, und seine Gäste im Weidenkorb begleiten: Wir fuhren mit dem Heißluftballon. Man sagt nämlich mit dem Heißluftballon "fahren" und nicht "fliegen".

Die Welt von oben
Danach wurden ich und die anderen offiziell als Aeronauten getauft. Das ist so Tradition. Es war jedenfalls eine atemberaubende Erfahrung, auf dem "Regenbogen" - so heißt der Ballon - die Region von oben zu betrachten. Wie ein Gemälde. Auch Günther Brunnthaler sieht das so. "Man merkt die Konturen gar nicht, wenn man nicht oben war", sagt er. Ich war oben. Wir sahen den Schneeberg in der Ferne aufblitzen, Rehe übers Feld gleiten, Feldhasen durchs Gebüsch flüchten. Es war schön, danke! Euer, seine Höhenangst überwindende, Graf Jonathan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.