22.11.2017, 08:00 Uhr

Highlights: Das bringt der Advent in der Region

Vizebürgermeister Christoph Artner, Kulturstadtrat Richard Waringer, SPÖ Junggemeinderat Kurt Schirmer jun. und Unternehmer Christian Riel (Foto: privat)

Auf diesen Adventmärkten ist die richtige Christkindl-Stimmung garantiert.

REGION HERZOGENBURG / TRAISMAUER (bt). Die Wochen vor Weihnachten können hektisch sein, doch sie sind auch die Zeit des Genießens, des Staunens und des Bummelns. Christkind-, Advent-, oder Weihnachtsmärkte, wie sie sich auch nennen, steigern die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres. Die Bezirksblätter liefern Ihnen einige der bevorstehenden Highlights.

Guter Zweck: Promis schenken Glühwein ein

Eingeläutet wird die Saison in der Stadtgemeinde Herzogenburg, wenn am 23. November die Band "The Ridin`Dudes" die Winterlandschaft am Rathausplatz eröffnet. Veranstalter Charly Hacker begleitet seine Gäste dann durch den ganzen Advent, legt das Augenmerk aber auf einen besonderen Tag der im Zeichen der Wohltätigkeit steht: Am 16. Dezember schenken Prominente den Glühwein ein. Der Ertrag wird dem Haus an der Traisen-Hospiz gespendet. "Ich habe viele Prominente eingeladen, insgesamt 16 Stück. Jede Stunde kommen zwei vorbei und schenken aus, von 10 Uhr Vormittags bis 17 Uhr", kann der Organisator seine Freude nicht verbergen. Auf der Promi-Liste lesen sich Namen wie NÖ-FF-Kommandant Didi Fahrafellner, Finanzminister Hans Jörg Schelling, Fußballtrainer Karl Daxbacher und Bezirkshauptmann Josef Kronister.

Wenn der Kirchturm alle Farben spielt

Zehn Jahre G´miatlicher Herzogenburger Advent, mit diesem Jubiläum zeigt die Stadtgemeinde ein zweites Mal auf. Eingeläutet wird das Fest schon am 30. November, wenn die Wiener Sängerknaben in der Stiftskirche ihre zarten Stimmen erklingen lassen. Eröffnet wird schließlich am 1. Dezember ab 16 Uhr. Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt erstreckt sich bis Sonntagabend, mit jeder Menge Musik, Kunst und Leckereien. Besonders stolz ist Organisatorin Evelyne Moser-Bruckner auf einen besonderen Hingucker: "Wir haben eine Kirchturmprojektion, das hat auch nicht jeder."
Am ersten Adventsonntag bittet auch der FC Kapelln zum Heferl Punsch. "Die Rohstoffe sind das wichtigste und das Abschmecken, da bin ich dabei", lacht Obmann Roman Thoma der mit Geschmack überzeugen will. Im Obergeschoss des Sporthauses tummeln sich die Aussteller, außerdem bieten die Sportler eine Schauschmiede sowie eine Schnapsverkostung.

Schloss erstrahlt, Augen auch

Am 9. und 10. Dezember erstrahlt das Schloss Traismauer. "Unsere Besucher erwarten bei freiem Eintritt über 40 Aussteller, größtenteils in den Räumlichkeiten des Schlosses, Vorstellungen des Traismaurer Krippenspieles am 10.12., Besichtigung des Operettenarchives sowie der Krippenspielausstellung, eine Bastelstube für Kinder und Christbaumverkauf an beiden Tagen", so ÖVP-Organisatorin Elisabeth Nadlinger.

Guter Wein macht besten Glühwein

Am dritten Adventwochenende fällt die Entscheidung schwer, denn  am 16. und 17 Dezember lädt nicht nur der WIP Wirtschaftsverein Perschlingtal in den Gemeindehof Perschling ein, sondern auch die Reichersdorfer Winzer in ihre Kellergasse. Hier wird's besinnlich. "Einfach treffen, Glühwein trinken, es soll richtig gemütlich sein, nicht so ein Massending", meint Elfriede Huber vom Heurigen Hiatastüberl, die zudem ihre eigenen Weihnachtsgedicht vorliest. Womit die Reichersdorfer Winzer sicher überzeugen können? Na mit ihrem Glühwein: "Aus einem schlechten Wein wird auch kein guter Glühwein."

Auf www.meinbezirk.at/adventmaerkte finden Sie den Bezirksblätter Adventmarkt-Atlas mit allen Christkindlmärkten Niederösterreichs.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.