03.10.2014, 11:33 Uhr

Lange Nacht der Museen in St. Pölten

Das Stadtmuseum öffnet am 4. Oktober seine Pforten zur langen Nacht der Museen. (Foto: mss/Vorlaufer)
ST. PÖLTEN (red). Am 4. Oktober findet die vom ORF organisierte „Lange Nacht der Museen“ statt. Auch das Stadtmuseum St. Pölten beteiligt sich wieder an dieser landesweiten Aktion zur nächtlichen Belebung der Museen.

Das Programm steht ganz im Zeichen der großen archäologischen Sonderausstellung "NEWS FROM THE PAST Niederösterreich Archäologie Aktuell". Neben einem Kinderprogramm gibt es um 19 Uhr eine Kuratorenführung von Ronald Risy, der um 21 Uhr auch einen Vortrag zum Thema „Stadtarchäologie aktuell“ halten wird. Die Ausstellungsgestalter Doris Zichtl und Marcello Hrasko werden die Schau aus ihrer Sicht ab 23 Uhr präsentieren!

Alle St. Pöltner Museen und Synagoge für ein Ticket

Ein Regionalticket berechtigt im Rahmen der "Langen Nacht" zum Eintritt in das Stadtmuseum und öffnet die Pforten zum NÖ Landesmuseum, zur Landesgalerie ZEIT KUNST, in das Diözesanmuseum, die Galerie Maringer, das KUNST:WERK und das Museum im Hof (Geschichte der Arbeiterbewegung) - neu dabei ist heuer die ehemalige Synagoge, wo ebenfalls ein Sonderprogramm geboten wird!
Das für alle St. Pöltner Museen gültige Regionalticket kostet 6 Euro, reguläre Tickets kosten 13 Euro (ermäßigt 11 Euro). Diese regulären Tickets berechtigen zur Nutzung der Shuttle-Busse nach Krems! Kinder bis 12 Jahre erhalten freien Eintritt! Tickets sind im Vorverkauf im Tourismusbüro und im Stadtmuseum erhältlich!

Nähere Infos: www.stadtmuseum-stpoelten.atoder langenacht.orf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.