05.10.2014, 17:13 Uhr

Monkeywrench holt 1. Preis bei Bundeswettbewerb

Monkeywrench holt in Ried im Innkreis den 1. Preis im Bundeswettbewerb "podium.jazz.pop.rock"

Laurenz Hacker, Joi Brunner und Pascal Maschl – ein Trio, das die Ohren begeistert. Die drei jungen Musiker sind die Alternative Rockband Monkeywrench, die ihren derzeitigen Höhenflug eindrucksvoll bestätigt hat. Beim Bundeswettbewerb der Musikschulen „podium.jazz.pop.rock“ in Ried im Innkreis hat die Traismaurer Band abermals den 1. Preis gewonnen.

Eigene Songs lassen aufhorchen

Die Jury ist in Oberösterreich mit dem typischen Monkeywrench-Sound überzeugt worden. Eigenkompositionen wie „What Did You Say“, „Admiration“ oder „Into Deep“ sind heimischen Fans bereits ein Begriff und haben schlussendlich auch in Ried im Innkreis zum Erfolg geführt. „Wir fühlen uns geehrt, mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden zu sein. Immerhin waren wir die jüngste Band in unserer Alterskategorie. Das macht uns schon sehr stolz“, freut sich das Musikertrio.

Ende Oktober kommt die erste CD

Monkeywrench gibt es demnächst auch auf CD zu hören. Das erste Album erscheint noch im Oktober. Auch der nächste Auftritt ist bereits fixiert: Am 18. Oktober wird Obergrafendorf gerockt – im Rahmen des BORG Balls.

Infos zu Monkeywrench gibt es auch auf Facebook unter www.facebook.com/monkeywrenchofficial
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.