24.09.2014, 09:30 Uhr

Nachbericht: Großbrand in Fräuleinmühle

(Foto: Feuerwehr Herzogenburg-Stadt)

In der Nacht von Montag auf Dienstag brannte das Reifenlager der Firma Weichberger.

FRÄULEINMÜHLE (red). Zu einem Großbrand in einem Reifenlager in Fräuleinmühle (Gemeinde Nußdorf ob der Traisen) wurden zwölf Feuerwehren aus der Umgebung gerufen. Es waren 8 Fahrzeuge und ca. 130 Mann im Einsatz.
Mitten in der Nacht (um ca 03:00 Uhr, Sirenen gingen um ca 03:15 Uhr) langten die ersten Notrufe in der Bereichsalarmzentrale ein, umgehend wurden die Feuerwehren alarmiert.
Die Lagerhalle mit den gelagerten Reifen stand aus bisher unbekannter Ursache in Vollbrand und brannte komplett aus. Ein Übergreifen des Brandes auf das Hauptgebäude konnte verhindert werden. Verletzt wurde niemand.
Der Einsatz dauerte an die sechs Stunden.


Eingesetzte Kräfte:
FF Herzogenburg-Stadt
FF Gemeinlebarn
FF Getzersdorf
FF Inzersdorf
FF Krustetten
FF Nußdorf
FF Reichersdorf
FF St.Pölten-Stadt
FF Stollhofen
FF Theyern
FF Traismauer-Stadt
FF Wagram ob der Traisen
Polizei
Rettungsdienst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.