12.02.2018, 06:00 Uhr

Rosen sind rot, Veilchen sind blau

Jutta und Martin Nentwich wissen, dass Blumensträuße ideal für viele Anlässe sind, um der Zuneigung und Liebe zu einer Person Ausdruck zu verleihen.
HERZOGENBURG (sl). Zum Valentinstag gehören die Blumen, insbesondere die Klassiker, rote Rosen, einfach dazu. Sie duften herrlich, sehen wunderschön aus und zeugen von großer Zuneigung. Auch Martin und Jutta Nentwich, Geschäftsführer der Gartenwerkstatt Nentwich in Herzogenburg, können nachvollziehen, warum Blumensträuße zum Verschenken so beliebt sind: "Die Partnerin oder der Partner freut sich über die Lieblingsblumen, weil sie eine kleine Aufmerksamkeit darstellen und suggerieren, dass man in der Beziehung stets zuhört und sich merkt, was der anderen oder dem anderen gefällt.", erklärt Martin Nentwich. Am meisten verkauft würden zum Valentinstag wie zu erwarten Rosen. Doch auch ausgefallenere Blumen wie Papageienblumen wären beliebt. "Männer kaufen besonders gerne Orchideen oder Hortensien.", ergänzt Jutta Nentwich.
Die Kundinnen und Kunden würden sich ihre Blumen meist am Tag davor oder direkt am 14. Februar kaufen, damit die beschenkte Person möglichst lange etwas davon hätte. 

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.