24.10.2016, 08:58 Uhr

Teilsperre auf der Bahnstrecke zwischen Wien und St. Pölten vom 12. - 15. November

REGION (red). Die Weststrecke, als eine der wichtigsten Bahnstrecken Österreichs, wird fit für die Zukunft gemacht. In bestimmten Abschnitten werden neue Weichenverbindungen eingebaut und Vorarbeiten für eine Kapzitätserhöhung auf der Weststrecke durchgeführt. Durch die Erneuerung der Infrastruktur ist der Grundstein für pünktliche Züge und eine noch leistungsstärkere Weststrecke gelegt.

Was bedeutet das für Sie als Anrainergemeinde?

Um diese aufwendigen Arbeiten in nur vier Tagen durchführen zu können, muss die Bahnstrecke zwischen Wien, Tullnerfeld und St. Pölten vom 12. November (Samstag) bis 15. November (Dienstag) teilweise gesperrt werden. Personenzüge fahren an diesen vier Tagen zwischen Wien und St. Pölten über Neulengbach. Güterzüge werden in diesem Zeitraum auf der Bahnstrecke zwischen Wien und St. Pölten über Neulengbach bzw. über die Bahnstrecke zwischen Nussdorf und St. Pölten über Tulln und Herzogenburg umgeleitet.
Konkret bedeutet das für Ihre Gemeinde ein erhöhtes Güterzugaufkommen, auch in den Nachtstunden, vom 12. November bis einschließlich 15. November 2016. Sie müssen in diesem Zeitraum auf der Strecke über Neulengbach pro Nacht (von 18.00 bis 06.00 Uhr) in Summe mit rund 36 Zügen und über Herzogenburg pro Nacht (von 18.00 bis 06.00 Uhr) in Summe mit rund 17 Zügen rechnen.
Weiters möchten gibt es Änderungen der Wege im Zugverkehr. Aufgrund geänderter Abfahrts- und Ankunftszeiten, umgeleiteter Züge und Schienenersatzverkehrs-Busse ändern sich für Fahrgäste die Wege im Regional- und Schnellzugverkehr.
· Regionalverkehr: Regionalzüge werden teilweise umgeleitet oder im Schienenersatzverkehr geführt.
· Schnellzugverkehr: Schnellzüge werden über die Bahnstrecke Wien, Neulengbach und St. Pölten umgeleitet. Sie müssen jedoch mit längeren Fahrzeiten von 10-15 Minuten rechnen.
· Anbindung Flughafen Wien: IC fährt ausnahmsweise nur zwischen dem Wiener Hauptbahnhof und dem Flughafen Wien. Railjet – bitte planen Sie rund 25 Minuten mehr Zeit zum/vom Flughafen Wien ein.
· Westbahn: Die Züge werden über die Bahnstrecke Wien, Neulengbach und St. Pölten umgeleitet. Richtung Wien fahren die Züge zwischen Salzburg und St. Pölten Hauptbahnhof planmäßig, in Wien Hütteldorf und Wien Westbahnhof ergibt sich eine 10-11 Minuten spätere Ankunft. Richtung Salzburg fahren die Züge um 3 Minuten später in Wien Westbahnhof und Wien Hütteldorf ab, zwischen St. Pölten und Salzburg ergibt sich eine 16-19 Minuten spätere Ankunft/Abfahrt. Ein zusätzlicher Halt ist in Neulengbach-Stadt für Sie eingerichtet.
Nähere Fahrplanauskünfte:
Scotty │ Plakate in den Bahnhöfen │ oebb.at │ Kundenservice 05-1717
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.