11.09.2014, 08:54 Uhr

Über 600 Raser im Raum Böheimkirchen geblitzt

(Foto: LPD NÖ/D. Höller)
BÖHEIMKIRCHEN (red). Binnen neun Stunden registrierte die Polizei im Großraum Böheimkirchen im Rahmen eines Serien-Radar-Einsatzes über 600 Geschwindigkeitsübertretungen, die zu Anzeigen führen werden.
In einem Umkreis von rund zehn Kilometern kamen am 10. September sechs Radargeräte gleichzeitig zum Einsatz. Der Schwerpunkt lag auf den Landstraßen 110 und 129. Einigen Fahrzeuglenkern "gelang es sogar binnen weniger Minuten", wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, "zwei Mal geblitzt zu werden". Besonders hoch waren die Übertretungsraten auf dem Streckenabschnitt zwischen Böheimkirchen und Neulengbach, etwa im Ortsgebiet von Ollersbach. Die Polizei kündigte an, derartige Radareinsätze auch künftig im Bezirk St. Pölten-Land durchzuführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.